ads

Bauanleitung: ultraleichter und einfacher Gürtel

Der Gürtel hält die Hose sicher an ihrem Platz, nebenbei kann man dazu noch eine ganze Menge Ausrüstung daran befestigen.
Die einfachste Lösung eines improvisierten Gürtels ist wohl ein einfacher Strick, aber auch eine etwas komfortablere Lösung ist leicht selber herzustellen.


Material für den ultraleichten MYOG Gürtel :
  • Gurtband
  • Blitzverschluss
  • Leiterschnalle
  • Nähzeug
Das Gurtband wird an einer Seite des Blitzverschluss als Schlaufe angenäht, eine doppelte oder dreifache Naht sorgt für nötige Stabilität. Dann wird das Gurtband zuerst durch die Leiterschnalle geschlauft, danach durch das andere Ende des Blitzverschlusses und wiederum durch die Leiterschnalle. Die Leiterschnalle ermöglicht so eine Verstellung des Gürtels auf den passenden Umfang und bändigt das überstehende Gürtelende.

Der MYOG Gürtel ist sehr leicht, lässt sich einfach öffnen und verstellen, schließt zuverlässig. Außerdem trägt der Gürtel kaum auf und ist mit knapp 25g auch ultraleicht.

Ebenso lässt er sich auxch als universeller Packriemen einsetzen.

2 Kommentare:

  1. Einen noch einfacheren und leichteren Gurtband-Gürtel kann man sich basteln, wenn auf den Blitzverschluss verzichtet und den Gürtel mit der Leiterschnalle schließt, siehe hier: http://coolbelt.de Da gibt es so einen Gürtel auch zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  2. bin inzwischen auch schon länger auf einen selbst genähten "coolbelt" umgestiegen ;-)

    AntwortenLöschen

 
Top