ads

Akkuboxen, Batterieboxen und andere Behälter

Batterien-AufbewahrungTaschenlampen, MP3-Player oder Digitalkameras begleiten uns immer häufiger im Alltag. Für ihre Funktionen sind volle Batterien und Akkus das A und O. Das macht es zwangsläufig notwendig auch ausreichend Ersatzbatterien mitzunehmen, um im Falle des Falls nicht mit einem funktionslosen Gerät dazustehen. Im folgenden Artikel will ich deshalb einige Batterie und Akku Transportbehälter vorstellen.

Zigarren- oder Tablettenröhrchen, Filmdosen oder SOS/Survival – Kapseln haben häufig die geeignete Größe für die Aufnahme von AA oder AAA Batterien. Oft liegen auch Gehörschutzstöpseln kleine wasserdichte Aufbewahrungskapseln für den Schlüsselbund bei.
Besonders geeignet erscheinet mir die den 3M 1100 Gehörschutzstopfen beiliegende Aluminiumkapsel, eine AA Batterie passt hier nahezu perfekt in die Kapsel. Die Stopfen selbst sind übrigens auch ganz gut.

Für die etwas kleineren AAA Batterien eignet sich gut die Notfallkapsel von Globetrotter, leider ist die Passgenauigkeit hier nicht ganz so exakt. Ausgleich kann man hier mit etwas eingeklebtem Schaumstoff im Deckel erreichen. Nerviges Klappern der Ersatzbatterie wird so unterbunden und auch die Gefahr einer Entladung wird verhindert.

Eine weitere Möglichkeit zur Vermeidung von Batteriegeklapper ist das Einwickeln der Batterien in Frischhaltefolie. Diese Methode ist auch für sich alleine sehr effektiv und schützt die Batterien und Akkus vor Spitzwasser, Schmutz und Entladung, ist dazu extrem kostengünstig und schnell erledigt; nur das Auswickeln dauert etwas.Batteriebehältnisse - Batterien-eingeschweißt

Generell hilft etwas Papier, eine Lage Schaumstoff oder eine Wicklung Isolierband das Klappern von Batterien - auch in den verwendeten Geräten – zu verhindern.
Buntes Isolierband kann gleichzeitig zur Kennzeichnung von Batteriesätzen dienen.

Leider unterscheiden sich oft selbst die Batterien ein und desselben Typs geringfügig in Länge und Durchmesser voneinander, so dass die Passgenauigkeit immer etwas variieren kann.

Wer ein Folienschweißgerät besitzt kann seine Batterien und Akkus auch einschweißen. Ziploc-Beutel erfüllen den gleichen Zweck und sind zudem immer wieder verwendbar.

Um nicht den Überblick über den Batterievorrat und den Akkustatus zu verlieren, insbesondere bei größeren oder mehreren Behältnissen, sollte man Markierungen mit bspw. „voll“ bzw. „leer“ anbringen.

» Batterie Kunststoffboxen
Batteriecontainer aus Kunststoff für mehrere Batterien und Akkus gibt es häufig als Zugabe bei AkkusetsBatteriebehältnisse - Batterien-Kunststoff, man findet sie aber auch einzeln im Fachhandel.
Jedoch sind diese nur selten wasserdicht, lassen die Batterien häufig lautstark klappern, neigen zum brechen und haben zudem oft noch mangelhafte Verschlüsse.
Zumindest dem Klappern kann man auch hier mit eingeklebtem Schaumstoff oder Folie/Papier Einhalt gebieten.
Klebeband und Tüten bieten kurzfristig Schutz vor Wasser.
Frischehaltefolie kann ebenfalls wieder helfen. Man sollte sich als schon beim Batteriebox kauf der Vor- und Nachteile bewusst sein.

Etwas aus der Reihe fällt die Key Battery Box von Ansmann für den Schlüsselbund - durchaus praktisch.

Als ganz nützlich haben sich auch Gewinde- oder Drehpacks erwiesen, die meist als Schutzhülsen für Bohrer o.ä. verwendet werden. Leider sind diese Hülsen in kleinen Mengen fast nicht einzeln erhältlich, aber manchmal hat man im ansässigen Werkzeughandel Glück und bekommt welche. (Eine "richtige" Bezugsquelle wäre aber schön...?!)

» Batterie Format Adapter / Konverter
Ein Batteriekonverter verwandelt z.B. AAA Micro Zellen zu AA Mignon Batterien. Batteriebehältnisse - BatterieadapterFür den Notfall kann man damit das Batterieformat adaptieren. AAA Zellen können so in Behältnissen für AA Batterien mitgeführt werden, man benötigt nur eine Batteriesorte, braucht keine Extrabox und ist in der Stromversorgung flexibel.
Ebenfalls gibt es Batterieadapter von AA zu C oder D Zellen im Fachhandel.
Für den Dauergebrauch sind die Adapter aber keine echte Alternative, vor allem aufgrund der eingeschränkten Kapazität des jeweils kleineren Batterieformats.

» Hardcase und Koffer
Wenn Batterien wirklich sicher vor Staub und Wasser und in größerer Menge untergebracht werden sollen, empfiehlt sich der Einsatz von Hartschalenboxen (Otterbox, Peli, BatteryCase) oder Köfferchen, die es in vielen verschiedenen Größen zu kaufen gibt.
Dazu sollte ein Stück Schaumstoff (noch besser Hartschaum) auf die richtige Größe der Box zurechtgeschnitten werden, mit entsprechenden Einkerbungen für das jeweilige Batterieformat. Das ist dann natürlich nicht mehr Hosentaschentauglich, bietet aber die Möglichkeit auch spezielle Akkuformen sicher zu transportieren. Bei Wahl einer etwas größeren Box, lassen sich eventuell zusätzlich die Geräte bestens geschützt im gleichen Behälter transportieren.

» 18650 Akkus
Batteriebehältnisse - Batterien 18650Dieses spezielle Akkuformat wird insbesondere in Taschenlampen und Notebookakkus verwendet, in loser Form allerdings wohl nur in Ersterem.
Auch für diese Akkus gibt es passende Kunststoffboxen, die nebenher auch zur Aufnahme von cr123 Akkus geeignet sind, diese Variante von UltraFire macht auch qualitativ einen ganz guten Eindruck.
Ziemlich genau passen die Zellen außerdem in die wasserdichten Streichholzboxen wie man sie in vielen Outdoor- und Survivalshops findet.
Eine weitere gute Alternative sind PETlinge / PET preforms, hier passen häufig ein oder auch zwei Akkus in ein Röhrchen. Sie sind günstig, wasserdicht und schützen zudem vor Staub und mechanischer Einwirkung.
Vor kurzem habe ich auch noch einen Aluminium Kapselanhänger entdeckt, in den ein 18650 Akku fast perfekt hinein passt.

» 16340 und cr123
Etwas exotischer ist auch dieses Batterieformat. Die Batteriebehältnisse - Batterien-16340cr123/16340er Zellen lassen sich ebenfalls in den Streichholzkapseln, PETlingen oder speziellen Kunststoffboxen unterbringen. Darüber hinaus bieten manche Taschenlampen auch spezielle Adpatercontainer für 2 Zellen an, die unter anderem ein schnelles wechseln mehrer Zellen ermöglichen.
Wieder einmal wird man auch für dieses Batterieformat bei der Gehörschutzabteilung fündig. Die kleine Kunststoffschraubkapsel, (blauer Deckel) eigentlich gedacht für ein paar Gehörschutzstopfen, bietet einer Zelle passgenau platz.

» Batterieaufbewahrung Spezial
Die Tools Aviation Battery (www.powerpax.net) Caddy Akkuboxen erinnern an
Batterie-MagazinGewehrmagazine und halten Batterien undAkkus klapperfrei und organisiert beisammen, es gibt sie in vielen verschiedenen Farben (auch glow-in-the-dark), Größen und für unterschiedlichste Batterieformate (AAA, AA, C, D, cr123, 9V). Leider sind diese Batteriehalter in Deutschland kaum erhältlich.

Leider nicht immer ganz klapperfrei, Volta Batterie Case Maxpeditiondafür mit einem netten Täschchen (Maxpedition Volta Battery Case), kommt das BATUCA Battery Case. Der Clou liegt darin, dass sich 2 Batuca Cases ineinaderclippen lassen und dazu exakt in die Maxpedition Volta Tasche passen. Platz ist in einem Case jeweils für 4 AA, 6 AAA oder 4 cr123 Batterien/Akkus. Ein wenig Schaumstoff oder Papier hilft auch hier gegen nervige Geräusche.

» unkonventionelle Batterieaufbewahrung
Viele unkonventionelle Transportbehälter für Batterien und Akkus wie z.B. Streihholz-, ZigarrenBatteriebehältnisse oder Gehörschutzkapseln wurden bereits schon angesprochen. Es lohnt sich für passende Batteriebehältnisse immer wieder die Augen aufzuhalten.
Neben den oben genannten Dreh- und Gewindepacks bieten sich auch die völlig wasserdichten PET Preforms / Petlinge an, die es in vielen verschieden Größen und Varianten gibt.
Eine weitere Möglichkeit der Batterie / Akku Aufbewahrung mit praktischem Nutzen ist der Transport einer Ersatzbatterie für bspw. die EDC Lampe in einer anderen (günstigen) Schlüsselbundlampe. Der Mehrwert zu einer einfach Kapsel für den Schlüsselbund besteht dabei darin, dass man so auch noch gleichzeitig eine Ersatzlampe für Notfälle dabei hat.

» Alkali Batterien sind temperaturempfindlich
Normale Alkali-Mangan Batterien sollten außerdem vor übermäßiger Kälte geschützt werden, sie verlieren sonst schnell an Kapazität. Am besten die Batterien / Akkus und technischen Geräte wie Taschenlampe oder GPS dicht am Körper transportieren, wenn es richtig kalt ist.
Kälteunempfindlicher sind Lithium Batterien, sie eigenen sich z.B. für Geräte die länger ungenutzt im Auto liegen oder für extreme Touren in kalter Umgebung.

» mehr Artikel zu Akku- und batterieaufbewahrung bei ausgeruestet:


» Links zu verschiedenen Batterie- und Akku-Aufbewahrungsmöglichkeiten:


http://www.powerpax.net --> Battery Caddy; verschiedene Batterieformate

http://www.inanycase.com --> diverse Hartschalenboxen für unterschiedliche Batterieformate

http://www.dealextreme.com --> 18650er Akku Case

http://www.dealextreme.com --> Batteriebox Set AA, AAA und cr123

http://www.dealextreme.com --> Batteriecase AA

http://www.dealextreme.com --> AA zu DD Batterie Adapter

http://www.globetrotter.de --> 18650er bzw 2x cr123 Battery Tube (Streichholzbox)

http://www.globetrotter.de --> Kapselanhänger 1x AAA Batterie

http://www.bluedesert.co.il/k2g.html--> PETling (Keep2Go) für 18650 und cr123

Gehörschutzstöpselbox 3M 1100 --> 1x AA Batterie

ClearVail --> 1x cr123 Batterie

Surefire --> Spare Carrier cr123 Batterie

4 Kommentare:

  1. Eastpak1984 / Martin18. Februar 2010 um 22:34

    Weiss jemand, wo man die Sachen von http://www.inanycase.com noch bestellen kann?
    Für eine einzige Dose sind mir über 30 Dollar an Versandkosten doch etwas zu viel... :-(

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Aufstellung für den Batterie-Transport, konnte mir einige Anregungen holen. Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  3. Ich suche für meine Hörgerätebatterien einen mini container

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht welche Größe genau passt, aber die suche nach Micro oder Nano Cache Behältern könnte einen weiter bringen. Auch kleine Kapselanhänger für Hunde/Katzen Halsbänder könnten passen.

      Löschen

 
Top