ads

Outdoor Ausrüstung aus der Küche
Toppits Ziploc BeutelManchmal ist der Haushaltswarenladen um die Ecke immer noch der beste Outdoor Ausrüstungslieferant. Die Ziploc Beutel von Toppits sind jedenfalls nicht mehr aus meinem Rucksack wegzudenken und sie eignen sich längst nicht nur für die Aufbewahrung diverser Lebensmittel. Auch Erste Hilfe Ausrüstung, Hygieneartikel oder Werkzeugset lassen sich darin geschützt und geordnet unterbringen. So lässt sich leicht Ordnung im Rucksack halten.

  • sehr preiswert
  • klein verstaubar und leicht (1l - 7g)
  • freier Blick auf den Inhalt
  • einfach zu öffnen/schließen durch Reißverschluss
  • halten Dicht (Gerüche, Flüssigkeiten)
  • Schutz vor Wasser und Staub (Erste Hilfe Set bekommt bei mir immer eine zusätzliche Ziploc Hülle)
  • ausreichend stabil
Erhältlich sind die Beutel in den größen 1l (ca. 20,5 x 15,5 cm) und 3l für knapp 3€ (10-15 stk.)

Entsprechen außerdem der EU Handgepäck-Verordnung für Flugreisen.

Tipp:
Einen Ziploc Beutel aufblasen und in ein Handtuch/T-Shirt o.ä. wickeln, das ergibt ein recht taugliches und gemütliches Notfallreisekissen. Auf Bahnfahrten o.ä. bewährt, zumal so ein Beutel wirklich keinen Platz wegnimmt.

6 Kommentare:

  1. Hi!
    Da du ja anscheinend ein Fan der kleinen Beutel bist, habe ich noch eine gute Nachricht für dich:
    es gibt sie auch noch in 150ml sowie in 380ml und in 8l Größen! Man kann sie versandkostenfrei auf toppits24.de bestellen. Viel Spass damit :)!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir für den Hinweis, aber bei den von Dir angepsrochenen Formaten fehlt der praktische Zipper Reißverschluss. Das macht diese Beutel jetzt nicht schlechter, aber Beutel mit klassischem Zipverschluss gibt es ja viele.
    Finde halt gerade den Zipper zum schnellen Schließen und Verschließen praktisch, gerade wenn man Kulturbeutel o.ä. unterbingt. Sonst ist das natürlich nebensächlich.

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du natürlich recht. Auf der anderen Seite haben aber gerade die 8l Beutel einen doppelten Verschluss und sind daher sehr dicht. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Zipper recht schnell nicht mehr funktioniert und daher mag ich die anderen Dinger fast lieber. Allerdings mache ich auch eher längere Touren...
    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem doppelten Verschluss ist nen Argument und wenn die Zipper wirklich so leicht aufgeben, dann zählt das sicherlich noch mehr.
    Bisher hatte ich damit noch keine Probleme, aber ich tausche auch regelmäßig mal aus. Danke für den Hinweis.

    AntwortenLöschen
  5. Ich suche einen Kompressionsbeutel. Mit dem einfachen Zipper Beutel hab ich da leider keine guten Erfahrungen gemacht. Die Luft war relativ schnell wieder im Beutel.

    Hat jemand eine Idee? Würde gerne mehrere kleine Beutel (ca. A4) verwenden.

    AntwortenLöschen
  6. Keine Trekking- oder mehrtägige Radtour mehr ohne
    Zipperbeutel. Meine positiven Erfahrungen (Tüten mit Zipper) habe ich im Bekanntenkreis weitergegeben, in dem jetzt bei speziellen Reisen auch nur noch in Zipper verpackt wird. Vorteil: Die Klamotten können "themenweise" eingepackt werden, sind vor Feuchtigkeit und Ungeziefer geschützt - und man findet schneller die gewünschten Utensilien . Leider kam ich dieses Jahr nicht mehr an die 3l Beutel.Die werden irgendwie nicht mehr in den Läden geführt.

    AntwortenLöschen

 
Top