ads

5g Flaschendeckel Stativ
Keine Schönheit, auch nicht ohne Nachteile, aber ein Stativ für die Kamera ist immerhin besser als kein Stativ. Vor allem wenn es fast nichts kostet, schnell gebaut ist und nur 5 Gramm wiegt.
Wer auf Trekking Tour PET Flaschen als Trinkflaschen benutzt kann diese gleichzeitg als behelfsmäßiges Stativ nutzen. Dazu muss nur ein zusätzlicher Flaschendeckel ein wenig modifiziert werden.

Benötigt werden für den Bau eine Stativschraube, ein ihrem Durchmesser entsprechender Bohrer oder Messer und eventuell etwas Kleber.
Den Flaschendeckel dann in der Mitte durchbohren, Stativschraube hindurch stecken und bei Bedarf noch festkleben.

myog Flaschenstativ ultraleicht leichtes Flaschenstativ für kleine Digitalkameras

Leider gibt es keine Möglichkeit der Neigungsveränderung, somit ist das Flaschenstativ wirklich nur behelfsmäßgige Kamera Halterung.
Die Flasche sollte bei Benutzung als Stativ auch noch etwas gefüllt sein, sonst wird es nämlich schnell wackelig. Diesen Nachteil haben aber auch die kommerziellen Varianten der Flaschenstative.

Vielleicht also doch lieber ein kleines mini Stativ mitnehmen, die wiegen ja auch nicht die Welt.

3 Kommentare:

  1. Tolle Idee - danke für den Tipp. Gleich mal nachbauen :-)

    AntwortenLöschen
  2. mir erschließt sich nicht warum man den die Stativschraube nehmen muss.
    Was spricht gegen eine ganz normale M8 Schraube?

    AntwortenLöschen
  3. Gegen eine M8 Schraube spricht, dass es sich bei den meisten Stativgewinden nicht um ein metrisches Gewinde handelt, sondern um UNC Gewinde (siehe auch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Stativgewinde#Stativkopf)

    Natürlich muss man keine spezielle Stativschraube verwenden, man kann auch im Harleyshop seines Vertrauens oder wo man sonst zöllige Schrauben herbekommt anfragen. Im Baumarkt an der Ecke bekommt man die nur meist nicht...

    AntwortenLöschen

 
Top