ads

Parachute Cord - Fallschirmleine

Paracord SchnurParacord ist ein universell einsatzbares Kernmantel Seil aus Nylon.
Der Name Paracord geht dabei zurück auf den ursprünglich militärischen Einsatzzweck als Fallschirmleine. Inzwischen ist Paracord aber auch im zivilen Bereich als universale Vielzweckschnur sehr beliebt und dabei mindestens so nützlich wie das legendäre duct tape.
Besonders verbreitet ist Paracord des Typs III mit einer Mindestbruchlast von 550 Pfund (550er Cord). Der Innere Kern dieses Seils besteht dabei aus 7-9 einzelnen Fäden die durch eine Ummantelung von 32 oder 36 eng miteinenander verflochtenen Fäden umgeben sind. Dadurch entsteht eine relativ flexible und reißfeste Schnur mit gleichmäßiger Oberfläche.

Neben der Verwendung für allerlei übliche Befestigungs-, Fixierungs- und Sicherungsaufgaben (z.B. Tarpleine, Schnürsenkelersatz...) im Outdoor Einsatz wird Paracord Schnur vor allem auch gerne von "Knoten- und Flechtkünstlern" genutzt, die daraus Armbänder (Bracelets), Gürtel, Fangschnur (Lanyards) und diverse andere Gegenstände herstellen. Desweiteren sind auch Griffwicklungen aus Paracord sehr beliebt - z.B. an Messern, Taschenlampen oder Wanderstöcken -, einerseits um das Griffgefühl / die Griffsichereit zu verbessern, für mehr Befestigungsmöglichkeiten oder auch einfach nur aus Spaß an der individuellen Gestaltung der Ausrüstung.

Paracord SchnurParacord in rot und schwarz, gut zu erkennen ist der Kern aus feinen Nylon Fäden

Bei all den oben genannten Basteleien mit Paracord schwingt vielfach auch der Gedanke mit in einer Notsitutation stets einige Meter stabile Schnur zur Verfügung zu haben, je nach Flechttechnik und Art der Verknotung kommt nämlich selbst bei einem kurzen Paracord Armband schon eine ganze Menge Seil zusammen das sich dann in einer eventuellen Notsitutation für diverse Aufgaben einsetzen ließe. Die effektive Länge lässt sich sogar noch erheblich steigern, wenn man lediglich dünne Schnur für feinere Aufgaben benötigt. Dazu muss nur die geflochtene Ummantelung des Paracords entfernt werden um an die inneren Fäden zu gelangen (Seele entfernen); diese können dann zum Beispiel für feinere Befestigungen oder gar als Angelschnur verwendet werden. Das alles ist wohl Grund warum viele Paracord auch als Survival Schnur bezeichnen.

Hier im Blog findet ihr auch eine Anleitung für ein sogenanntes Survival Armband aus Paracord bzw. Reepschnur.

Obwohl Paracord Schnur nach militärischem Standard ursprünglich nur in zwei Farben verfügbar war, gibt es heute einen schier unendliche Anzahl von Farbvarianten. Neben der üblichen Farbpalette existieren div. Camouflage Töne, Neonfarben und sogar Paracord Varianten die im dunklen nachleuchten (Glow Cord).
Preislich liegt Paracord bei etwa etwa 0,70 € pro Meter.

Hinweis: Paracord ist bei aller Stabilität nicht zum Klettern, Abseilen oder für sonstige Personensicherung geeignet, auch wenn einige immer wieder mal davon berichten!

» Paracord Bezugsquellen
Für viele Bastel- und Knüpf-Projekte lässt sich statt Paracord auch genauso gut Reepschnur verwenden. Es gibt sie in unterschiedlichen Stärken z.B. bei den Bergfreunden oder Outdoortrends

» weitere Beiträge zum Thema Paracord und Knoten
» Knoten Bücher

     

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top