ads

Aluminium Teleskopstöcke von Fizan
Fizan Comact Trekkingstöcke am Rucksack170 Gramm pro Stock finde ich für Aluminium Telekopstöcke verlockend leicht und so habe ich mir kürzlich die zudem recht günstigen Fizan Compact Trekkingstöcke zugelegt.
Ich muss vorweg sagen, dass Wandern mit Trekkingstöcken für mich bisher unentdecktes Neuland war, ich aber schon längere Zeit mit dem Gedanken gespielt habe es irgendwann einmal auszuprobieren. Viele andere Outdoor-Sportler schwören ja auf die Vorteile beim Wandern mit Trekkingstöcken und gerade die Option teleskopierbare Trekkingstöcke auch als Tarpstangen bzw. Zeltgestänge einzusetzen fand auch ich sehr reizvoll.
Bisher waren mir die meisten Trekkingstock Modelle mit etwa 500 - 600 Gramm Gewicht jedoch grundsätzlich zu schwer um in der Mitnahme einen wirklichen Vorteil zu sein. Trekkingstöcke aus Carbon (Kohlenstofffaser) sind natürlich einige Gramm leichter, aber dafür auch wesentlich teuerer. Zudem ist Carbon im Vergleich zu Aluminium wesentlich Bruchanfälliger und darauf wollte ich mich bei den hohen Preisen nicht wirklich einlassen, schon gar nicht wenn die Trekkingstöcke auch noch mein Dach über dem Kopf halten sollen.

Fizan Comact TrekkingstöckeBei Carsten von Fastpacking (Danke für den Tip!) bin ich dann schließlich über die Fizan Compact Teleskopstöcke gestolpert. Der Hersteller Fizan war mir persönlich bisher kein Begriff, es handelt sich aber um ein durchaus bekanntes Traditionsunternehmen aus Italien, welches seine Trekkingstöcke auch dort produziert. Auch die Compact ultra lite sind "Made in Italy" und werden von Fizan ganz unbescheiden als "Die leichtesten Teleskopstöcke der Welt" beworben. Da habe ich zwar meine Zweifel aber für teleskopierbare Aluminiumstöcke sind sie mit 163 g pro Stock (ohne Gummikappe und Teller) wirklich leicht.

» Eckdaten

Fizan Compact ultra lite Teleskopstöcke
  • Hersteller: Fizan
  • Material: Aluminium
  • Konstruktion: 3 Segmente (18/16/14 mm )
  • Verschlusssystem: Flexy Locking (durch Spreizdübel), stufenlos verstellbar
  • Griff: ergonomischer EVA Schaum Griff
  • Sonstiges: Karbid Spitze
  • Zubehör: Nylonschlaufe mit Neopren Polsterung, Gummischutzkappe, 50 mm Teller
  • Verstellbereich: 58 - 132 cm
  • Gewicht: 158g (Fizan) ca. 168 (ausgeruestet - inkl. Teller und Handschlaufe ohne Gummikappe)
  • Preis: ca. 70 € aktuell 50€ >> Trekkingstöcke bei den Bergfreunden kaufen <<
» Erste Eindrücke zum Fizan Compact Trekkingstock

Fizan Comact Trekkingstöcke - DetailFizan Compact Trekkingstöcke - Details

Da ich die Fizan Compact bisher noch nicht im richtigen Einsatz testen konnte und meine Erfahrung mit Trekkingstöcken auch noch recht jungfräulich sind beschränke ich mich auf eine kurze Vorstellung einiger wesentlicher Punkte:

Trotz des geringen Eigengewichts machen die Fizan Compact auf mich keinen filigranen Eindruck. Auch bei fast voll ausgefahrenen Segmenten kann man sich ohne Angst mit einigem Gewicht in die Stöcke lehnen. Mit durchschnittlichem Körpergewicht und mittlerem Rucksack sollte es da kein Problem mit Brüchen geben; zumal ich möglichst geringes Rucksackgewicht anstrebe und keine Extremtouren damit vor habe.

Durch drehen der einzelnen Segmente der Teleskopstöcke dehnt sich ein Spreizdübel im nächsthöhren Segment aus und fixiert damit den Stock auf der gewünschten Länge. Das geht relativ einfach und hält bisher auch zuverlässig.
Allerdings lassen sich andere Verschlussysteme mit Klemmechanismus sicherlich noch besser bedienen, vor allem bei nassem und kaltem Wette und mit Handschuhen.
Ein Abdeckelement an den Segmentübergängen ist nicht vorhanden. Das sieht nicht unbedingt hübsch aus, sollter der Funktion aber nicht schaden.

Schön ist auch das sehr kleine Packmaß der Trekkingstöcke. Mit 58 cm (eingefahren) sind sie recht kurz und lassen sich bei Nichtgebrauch dadurch sehr gut verstauen. Mit 132 cm in der maximalen Länge bieten viele andere Trekkingstöcke ein paar cm mehr, überdurchschnittlich große Wanderer sollten darauf achten..
Beim Aufbau eines Tarps oder ähnlichem sollte man mit den Fizan Compact Trekkingstöcken aber dennoch flexibel genug sein.

Die Griffe aus EVA Schaum sind ergonomisch geformt und lassen sich angenehm anfassen. Für mich sind sie evtl. minimal zu groß...das Griffgefühl bei Dauergebrauch wird sich noch beim ersten richtigen Einsatz herausstellen müssen.
Die Griffschlaufen lassen sich leicht in der Größe anpassen und sind an den Innenseiten außerdem mit dünnen Neoprenpolstern versehen.

Insgesamt bin ich mit meinen ersten eigenen Trekkingstöcken für den Anfang ziemlich zufrieden :-)

» Links

3 Kommentare:

  1. Hallo Marcel,

    ich bin 192cm groß. Was denkst Du? Würden die Fizan Compact Trekkingstöcke auch für meine Größe passen?

    Lg Max

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Max,

    kann ich nicht eindeutig sagen, da Körperproportionen bei gleicher Körpergröße durchaus unterschiedlich sein können.

    Bin gerade leider auch nicht zu Hause um genau zu vermessen..., aber ich empfehle einfach nen Maßband in die Hand zu nehmen, Unterarme im Rechten Winkel halten, und bis zum Boden ausrollen, dann siehst du ja ungefähr welche Länge nötig ist und kannst vergleichen.

    AntwortenLöschen
  3. Test des Fizan Teleskopstockes :

    Meine Tochter hat den Stock in Neuseeland gekauft und innerhalb eines 1/2 Jahrs auf ca. 500-900km mit ca. 20kG Rucksackgepäck genutzt.

    Ergebnis :

    - Jetziger Zustand- ausreichend
    - Klemmung des oberen Teleskops mangelhaft (das kenne ich schon von anderen Stöcken ala Aldi und Lidl und es gibt hier Abhilfe, aber Leki kann das besser)
    - Spitze- sehr gut
    - sehr starke Abnutzung der Einstellzahlen und Ringe.
    Hier sollte der Hersteller Abhilfe schaffen mit 360° Ringen und doppelt aufgebrachter Längenskalierung.
    - Griff und Schlaufe - einwandfrei
    Ergonomie-sehr gut.

    Fazit :Ein toll leichter und bis auf die Klemmung, stabiler Stock, den ich mir auch kaufen werde und gegen meinen 1976 Salewa=Leki Stock ( 2-teilig ca 25og )austausche.

    AntwortenLöschen

 
Top