ads

Lumineszierende GITD Ausrüstung

gitd - glow in the dark gadgetsGlow in the dark (kurz: GITD) Gadgets hatten auf mich schon immer große Anziehungskraft.
Schon als Kind hat das wie von geisterhand grünlich phosphoreszierende Licht mich fasziniert. Ich glaube, so ein mühsam zusammen gesammeltes leuchtendes Dinosaurierskelett war mein erstes richtiges GITD Gadget ;-)

Dinosaurier finde ich zwar immer noch klasse, aber heute interessieren mich bezüglich GITD dann doch eher nachleuchtende Schalterkappen, Glow Cord, Glowrings, Glow Sticks, Glow Powder...

» GITD Gadgets

gitd - glow in the darkGITD O-Ringe, Glow Powder, Glow Sticks, Glow Cord, Paracord Verschlüsse, Glow Tape/Folie, GITD Schalterkappen und nachleuchtende Perlen

Diverse GITD Gadgets - glimmen meist grünlich in der Dunkelheit

» Anwendung

Aufgeladene GITD Gadgets lassen sich auch bei Dunkelheit schnell finden bzw. wiederfinden wenn sie mal versehentlich heruntergefallen sind oder irgendwo abgelegt wurden. gitd - Schalterkappen, Taschenlampen...

Besonders am Schlüsselbund befestigte GITD Gadgets wie Glow Sticks oder Glow Cord Lanyards haben sich immer wieder bewährt.

In Verbindung mit Taschenlampen ist GITD für mich sowieso nicht mehr wegzudenken; im Einsatz sind bei mir diverse GITD Schalterkappen, GITD O-Ringe, Leuchtpunkte oder auch nachleuchtende Batteriemagazine wie der Battery Caddy. Das erleichtert die Handhabung beim Batteriewechsel in der Dunkelheit in jedem Fall.

Denkbar sind natürlich noch unzählige andere Anwendungsmöglichkeiten.

» GITD Varianten

Glow in the dark - GITD - ist allerdings ein weiter Begriff, so lassen sich darunter sicherlich auch Elektrolumineszenz (z.B. kleine LED Beleuchtungen) oder die Chemoluminiszenz - z.B "Knicklichter" - darunter fassen.

Ich persönlich nutze meist phosphoeszierende GITD Gadgets die im Gegensatz zu ihren fluoreszierenden Verwandten nicht nur während einer (oft UV-) Bestrahlung Licht emittieren, sondern auch noch einige Zeit danach Licht abgeben. Je nach Material und Bestrahlungsdauer kann das Nachleuchten über Minuten bis Stunden andauern.

Eine Sonderstellung unter den GITD Gadgets nehmen noch Tritiumlichtquellen ein (z.B. betalight, traser, glowring etc.) die vor allem in Ziffernblättern von Uhren oder als "Dauer-Knicklicht" verwendetet werden. Diese leuchten auch ohne weitere Energiezufuhr über Jahrzente, "strahlen" dafür aber auch selbst radioaktive beta Strahlung ab.

Eingeschlossen in kleinen Glaszylindern sind Tritiumlichtquellen zwar weitgehend ungefährlich, aber dennoch nicht unumstritten. Demnach sind Tritiumgaslichtquellen zwar in einigen Ländern für den zivilen Markt legal erhältlich, der Verkauf und Import unterliegt in Deutschland jedoch strengen Auflagen und wird laut Bundesamt für Strahlenschutz in absehbarer Zeit wohl gänzlich untersagt werden.

» GITD bei ausgeruestet

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top