ads

GPS Navigation für Nokia S60 Smartphones - ab sofort kostenlos!

Nokia will mit kostenlosen Navigations Diensten wie Google Maps mithalten und bietet mit dem aktuellen Nokia Ovi Maps Update auf Version 3.03 nun ebenfalls eine kostenlose Fahrzeug- und Fußgängernavigation für 74 Länder in 46 Sprachen (tlw. inkl. Verkehrsinformationen) für seine S60 Smartphones an.
Kartenmaterial in OVI Maps war für mehr als 180 Länder über den Nokia Map Loader oder die Ovi Suite bisher ja schon immer kostenlos verfügbar, jedoch mussten für sprachgeführte Navigation unterschiedliche Navigations Lizenzen hinzu gekauft werden. Dieses (teure und komplizierte) Lizenz System fällt nun aber gänzlich weg und zukünftig soll die Navigation mit vielen Nokia Smartphones völlig kostenlos zur Verfügung stehen.


Mein Weg zu einem Nokia Handy (5800 Xpress Music) war kurz vor Jahreswechsel eher eine Notlösung, bzw. dem knappen Budget geschuldet und dabei trotzdem noch möglichst viele Handy Funktionen haben zu wollen ;-). Nachdem ich dann letztlich aber noch eine Menge nützlich Nokia 5800 (gratis) Software im Netz gefunden habe, war ich dann sogar richtig zufrieden mit dem neuen Handy, dass ich auch hier schon davon berichtete.

Gestern kam es dann aber noch besser, Nokia hat nämlich seiner Ovi Maps Navigations Software ein Update spendiert, dass viele Nokia Handy Nutzer sicherlich freuen dürfte.

» Update auf Ovi Maps 3.03 für viele aktuelle und kommende Nokia Symbian S60 Handys

Nokia Ovi MapsNokia Ovi Maps 3.03 Navigations Software für viele Symbian S60 Handys

Neben einigen optischen und strukturellen Veränderungen in der Ovi Maps Software und der schon länger angekündigten Integration von Wetter Daten, verschiedenen Reiseführern samt touristischen Informationen bekannter Touristik-Anbieter (Lonely Planet, Michelin, WCities) ist nämlich nun auch kostenlose Navigation möglich.

Nach dem Update auf OVI Maps 3.03. (bisher noch nicht für alle Nokia S60 Modelle verfügbar...) lassen sich auch weiterhin die alten Kartendaten, POIs und Favoriten offline nutzen und mittels Map Loader oder der OVI Suite auch kostenlos updaten und aktualisieren. Auch die Kartenansicht bleibt auf den ersten Blick weitgehend gleich, jedoch fällt auf, dass die Oberfläche deutlich aufgeräumter ist und sich wichtige Funktionen wesentlich leichter finden lassen.
Neben der Karten-, Satelliten- und Geländeansicht sind auch eine 3D Ansicht - inkl. 3D Modellen besonderer Gebäude - und ein Nachtmodus weiterhin auswählbare Ansichts Optionen.

» Neues Menü und mehr Übersicht in Nokias Ovi Maps

Nokia Ovi Maps NavigationIm neu gestalteten Nokia Maps Hauptmenü lassen sich jetzt sehr einfach die - auf Wunsch sprachgeführte - Auto- und Fußgängernavigation aufrufen, wobei Ziele direkt über die Karte oder über die Suche (inkl. Favoriten, Heimatort und POI Kategorien) ausgewählt werden können. Dabei stehen natürlich auch bei Nokias Ovi Maps, wie von normalen Auto Navigationsgeräten gewohnt, verschiedene Ansichts-, Sprach-, Stimm- und Routenoptionen inkl. Bordcomputer und Verkehrsinfos zur Verfügung.

» Keine Internetverbindung für reine Navigation per GPS nötig

Kosten fallen bei Ovi Maps nur allein für die reinen Verbindungskosten ins Internet an, die sind abhängig vom eigenen Mobilfunkvertrag/-anbieter und Datentarif. Wer sich zu Hause schon benötigtes Kartenmaterial und Sprachdateien auf sein Nokia Handy überträgt, benötigt normalerweise unterwegs nicht zwingend eine Verbindung ins Internet. Gerade im Ausland entfallen so - im Gegensatz zu Google Maps! - teure Roaming Gebühren bei der Navigation.

Für die Nutzung der schnelleren A-GPS Ortung, die Synchronisation mit Nokia Maps online und den Aufruf von Wetterdaten, Reiseführern und Events ist einen Internetverbindung aber Voraussetzung.

» Google Maps vs. Nokia Ovi Maps

Google Maps überzeugt vor allem mit seiner Verfügbarkeit auf vielen verschiedenen Handy und Smartphone Plattformen und ständig aktuellen Karten Daten. Schön ist auch die direkte und einfache Einbindung von (touristischen) Informationen und Bewertungen mittels diverser Karten Layer (z.B. aus Wikipedia). Die detaillierte Satellitenansicht ist ebenfalls häufig nützlich, aber leider auch genauso "Traffic-hungrig".

An diesem Punkt kommt Nokia Ovi Maps ins Spiel, dass vor allem durch seine umfangreiche offline Funktionalität punktet. Gerade im Ausland mit teuren Roaming Gebühren und für Leute ohne günstigen Datentarif hat Nokia seinem Konkurrenten Google nun etwas voraus.
Karten müssen aber am heimischen Rechner stets aktuell gehalten werden, was zwar kostenlos und zügig funktioniert, aber nicht immer will man auch gleich "die ganze Welt" auf seinem Handy abspeichern. Und auch bei Nokia Ovi Maps ist für Reiseführer und Touristikinformationen - über reine POIs hinaus - eine Internetverbindung notwendig. Dafür garantieren aber Lonely Planet oder Michelin qualitativ hochwertige und aktuelle Informationen.

» Nokia Ovi Maps ohne Schwächen?

Für eine abschließende Beurteilung habe ich das neue Neue Nokia Ovi Maps noch nicht lange und vollständig genug genutzt. Die Installation verlief mit kleinen Hindernissen auf meinem Nokia 5800 jedenfalls problemlos. Der GPS Fix schien mir nach dem Update schneller zu gehen, ich glaube aber der Fix ist beim Nokia 5800 eh generell ein Mythos...
Ich weiß auch noch nicht, ob ich alle neuen Funktionen schon gefunden habe oder Funktionen des alten Ovi Karten erst später verzweifelt suche und dann vermisse. Jedenfalls lassen sich jetzt bei der Zielbestimmung Land, Stadt und Straße direkt hintereinander in die Suchzeile eintippen. Insgesamt gefällt mir die Menüstruktur und bedienung desn neuen Nokia Ovi Maps nun besser.

Jedoch vermisse ich die Anwahl von Adressen direkt aus dem Telefonbuch und auch die direkte Einabe von Koordinaten scheint mir nicht mehr möglich.

Edit: Koordinaten können ebenfalls direkt in die - intelligente ;-) - Suchleiste eingetippt werden! Nach WGS84 vereinfacht (ohne Sonderzeichen) z.B. Düsseldorf so: 51 13 32 N 6 46 58 E oder 51.225556 6.782778 -
Die "normale" Schreibweise würde ja so
51° 13′ 32″ N, 6° 46′ 58″ E (51.225556°, 6.782778°) aussehen, ist aber zu aufwendig auf dem handy zu tippen.

Scheinbar gibt es auch immer noch Probleme während der Navigation mit Ovi Maps über eine Bluetooth Verbindung zu Telefonieren.

» Die Zukunft der kostenlosen GPS Handy Navigation

Ob Nokia mit dem neuen Nokia Maps neuen Aufwind bekommt und dem Konkurrenten Google, mit seinem kostenlosen Dienst Google Maps, den Rang ablaufen kann bleibt fraglich.

Bisher stellen sich sämtliche Karten- und Navigationsdienst Anbieter in kurzen Abständen ständig neu auf und versuchen die Konkurrenz durch ständig neue (kostenlose) Angebote zu verdrängen. Doch wenn Karten dauerhaft zur Verfügung gestellt und vor allem auch aktuell gehalten werden sollen, muss das auch irgendwie finanziert werden - und zwar ausreichend, so dass am besten mehrere Anbieter davon überleben können.

Nicht das ich unbedingt etwas zahlen möchte, ganz im Gegenteil ich freue mich aktuell sehr über das praktische Update von Nokia Maps für mein 5800, hoffe aber, dass am Ende nicht der kleine Kunde in der Zukunft doch wieder in irgend einer Weise drauf Zahlt...sei es durch in Zukunft vernachlässigte Kartendaten, fehlende Konkurrenz - resultierend aus radikaler Verdrängungspolitik etc. pp. ...naja so läuft Marktwirtschaft.

Zumindest Nokia hat eine Finanzierung durch (wie auch immer geartete) Werbung und erhöhte Handypreise Gerüchteweise verlautbaren lassen.

Nokia Maps ist aber nun inzwischen auf jeden Fall zu einer interessanten Navigationslösung geworden und wird sicherlich jetzt noch viel mehr Handy Besitzer zur GPS Nutzung verleiten. Das Handy wird so immer mehr zum Universal-Gadget - und das hat sicher auch Auswirkungen auf andere GPS Geräte und Handy Hersteller.


» Links
Nokia Ovi Maps

26 Kommentare:

  1. Finde ich wirklich toll, die Navi-Software kostenlos anzubieten.
    Das Nokia-Handy ist dann ein vollwertiges Navigationsgerät.

    Außerdem ist eine interessante Kauf-Argument für Nokia.

    Allerdings würde ich auch begrüßen wenn auf für ältere Geräte kostenlos wäre.

    AntwortenLöschen
  2. Kostenlose Navigation?
    Dass ich nicht lache!
    Nur das Kartenmaterial ist kostenlos.
    Wenn man keine mobile Datenflat hat,
    saugt einem das aGPS und das netzbasierte
    GPS das Konto leer,ganu zu schweigen von
    dem ständigen Wunsch zum Online-Gehen,um
    überhaupt eine Route berechnen zu können!
    Bei mir wurden unbekannterweise nach
    Minuten!-Abrechnung täglich ca.100 Minuten
    Internetnutzung fällig (a 21 cent) ohne dass
    ich überhaupt navigieren konnte !
    Also aufpassen! Ohne Flatrate ist da gar nichts
    mit kostenlosem Navigieren!

    AntwortenLöschen
  3. Klar, Nokia Ovi Maps hat es gerne sich mit dem Internet zu verbinden, muss es aber nicht!

    Wie ich auch schon geschrieben hatte:

    Gewünschtes Kartenmaterial vollständig zu Hause aufs Nokia Handy laden und in den Optionen automatische Internetverbindung deaktivieren.

    Bei allen GPS Funktionen des Handys - nicht nur bei der Navigation mit OVI Maps - sollte man ohne Datenflat etc. A-GPS deaktivieren(unterstütztes/netzbasiertes GPS abwählen).

    Die Reiseführer, Wetter etc. greifen natürlich auch aufs Internet zu, allerdings auch nur, wenn man sie wirklich nutzt.

    Es bleibt also dabei, reine Navigation ist kostenlos! Internet erweitert nur den Funktionsumfang - und ich gebe zu, man wird schnell gelockt... - ist aber nicht zwingend notwendig.

    Ins Internet wählt sich das Handy nur ein, wo es sich auch sonst schon eingewählt hätte - das A-GPS Internetkosten verursacht haben viele auch schon vor Nokia Ovi Maps nicht verstanden...
    Für A-GPS werden übrigens aber auch nur ein paar KB geladen, sofern man sich nicht andauernd neu Orten lässt sollten da eigentlich auch nicht so riesige Kosten zusammenkommen...

    Das Handy wählt sich ja auch nicht klammheimlich ein, sondern fragt in den Handy Grundeinstellungen sogar explizit nach ob es online gehen soll, zumindest aber wird eine Internetverbindung durch diverses Symbolik im Display deutlich, so dass man es eigentlich früh genug merken sollte...

    Für besonders ängstliche lässt sich die Internet Verbindung des Handys im Optionsmenü oder bei den Zugangsdaten auch gänzlich unterbinden.

    AntwortenLöschen
  4. Dr.Carl Scherer am 19.03. 2010 um 7:32:51 Uhr

    Also nochmals, damit es keine Missverständnisse mehr gibt :
    1.Nokia Maps 8MB und Ovi Karten 7MB UND für Zentraleuropa ca. 2 GB Karten müssen drauf
    sein, um flüssig und auch offline navigieren zu können.
    2.Unbedingt den Map Loader zum Kartenrunterladen nehmen! Ovi-Suite vergessen!
    3.Roaming-Warnung Ein , wenn man aGPS und netzunt. GPS nutzen möchte.

    Im Lieferzustand meines Handys E52 waren nur ein paar Kartenstücke drauf bei Version 3.01,
    mit denen man ungefähr 30 km navigieren konnte ohne online nachzuladen!
    Wenn man nur auf Ovi Maps 3.03 updatet, sagt einem niemand, dass man auch umfang-
    reiches Kartenmaterial zuladen muss! Aber dann ist’s die reine Freude und funzt prima

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, hab ne frage.
    Bei meinem Nokia 5800 habe ich alle Maps etc draufgeladen. Nun steht allerdings immer "Lizenz is am ... abgelaufen". Dachte man braucht keine Lizenz mehr? Kann da wer helfen?

    AntwortenLöschen
  6. Bist du sicher das aktuelle Nokia Maps 3.03 aufgespielt zu haben (evtl. plus Kartenmaterial)? Dort gibt es soweit ich weiß noch nichtmal mehr die Möglichkeit irgendwelche Lizenzen zu nutzen, von daher dürfte eigentlich auch nichts "ablaufen" können...

    Vorher die alte Nokia Maps Version vollständig deinstalliert?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    nutzt jemand das 5800 (oder ähnlich) mit einer KFZ Halterung im Auto? Ist die Navigation dann immer noch flüssig? wird die aktuelle gschwindigkeit angezeigt? Was passiert eigentlich, wenn ein anruf während der Navigationsfahrt ankommt?
    Oh, das waren jetzt aber genug Fragen aufeinmal.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    Kann man beim Navigieren im Offline-Modus denn auch die Satellitenansicht nutzen (sofern diese natürlich vorher aufs Handy geladen wurde)?
    Mfg

    AntwortenLöschen
  9. Kann man, allerdings ist die Nokia Maps Satellitenansicht nicht zu Vergleichen mit der Ansicht z.B. in Google Maps. Ist nur eine leicht veränderte Kartenansicht, Häuser etc. sind in Nokia Maps nicht zu erkennen!

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dabei handelt es sich dann aber um die Geländeansicht, oder? Prinzipiell haben die Maps zumindest eine richtige Satellitenansicht (http://maps.ovi.com), die ich persönlich ausreichend finde, trotz der niedrigeren Zoomstufe.

    AntwortenLöschen
  11. Satellitenansicht sieht bei mir auf dem Handy definitv nicht so aus wie die Kartenansichten auf der Nokia Maps Homepage!
    Ist für mich nur eine etwas abgeänderte Geländeansicht...nicht zu Vergleichen mit der Ansicht und Detailreichtum von Google Maps oder der Darstellung auf maps.ovi.com.

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe 2 Nokia Handys und bei beiden funktioniert die Satellitenansicht nicht. Ich habe keine Ahnung was ich falsch gemacht habe. Meine Handys sind das 5230(ovi maps 3.03) und das 6220 classic (ovi maps 3.01?). Wenn ich in den Satellitenmodus umschalte wird die Fläche neben den Straßen einfach nur grün angezeigt, aber von Satellitenansicht keine Spur! Ich wär echt dankbar, wenn du eine Antwort auf meine Frage hättest.danke schonmal im Vorraus

    AntwortenLöschen
  13. Tut mir Leid, aber bei mir funktioniert die Satellitenansicht von Nokia Maps leider auch nicht wie ich mir das vorstelle. Nur in den hohen Zoomstufen tut sich da überhaupt was... habe es inzwischen auch aufgegeben und nutze bei Bedarf Google Maps. Für die normale Navigation ist komme ich auch ohne Satellitenansicht aus...

    AntwortenLöschen
  14. hallo. das sind viele interessante beiträge.
    kann jemand meine zusammenfassung um die fraglichen punkte ergänzen bzw. korrigieren?

    damit gps und karten auf dem nokiahandy (kostenlos) funktionieren muss man ...
    ++ versionsvoraussetzung fürs nokia handy-betriebssystem? gps-modul? kartenmodul?
    + maploader runterladen (woher?)
    + maploader auf pc installieren
    + karten runterladen
    ++ welche karten sind nötig damit das ganze dann in europa auf strasse und im gelände funktioniert?
    ++ woher bekommt man die benötigten karten kostenlos (anbieter? URL?)
    + sprachdateien runterladen (welche, woher)
    + karten und sprachdateien aufs handy übertragen
    ++ ablageort auf dem handy (wichtig? egal?)
    + ...

    AntwortenLöschen
  15. Du brauchst ein Nokia Handy mit GPS Modul und Symbian S60, sowie Ovi Maps / Karten ab Version 3.03.

    Maploader und Ovi Maps software findest du auf der Nokia Homepage (Service & Software), alternativ bietet es sich auch an gleich die komplette Ovi Suite auf dem PC zu installieren.

    Ovi Karten fürs Handy: http://www.nokia.de/service-und-software/software/karten

    Ovi Suite: http://www.nokia.de/service-und-software/software/nokiasuites

    Egal welches der beiden Programme du installierst (Ovi Suite oder Nokia Maploader), wählst du dort die Karten/Länder aus, die dich interessieren bzw. der Speicher des Handys zulässt und installierst diese auf dem Handy. Für ganz Europa eben entsprechende europ. Länder auswählen. Du brauchst keine URL, das Programm erstellt automatisch eine Verbindung zum Nokia Server mit den Karten Daten. Sprachdateinen kannst du ebenfalls individuell auswählen.
    Ablageort auf dem Handy ist grds. egal, sollte nur ne ausreichend große Speicherkarte sein, der Telefonspeicher ist ja meistens nicht sooo üppig. Ablageort der Karten ist dann normalerweise der Ordner "cities".

    Das wars.


    Die Nokia Homepage hält ebenfalls alle nötigen Infos bereit:

    http://www.nokia.de/service-und-software/software/ovisuite/howto/get-new-maps-for-your-device/find-and-download-new-maps

    So viel Zeit sollte man sich schon nehmen...

    AntwortenLöschen
  16. hallo. habe die letzten tage damit verbracht das kartenmaterial zu updaten und neue karten auf das nokia 5230 zu laden. das resultat ist, dass das handy jetzt zwar orte in anderen ländern findet, aber leider keine karten mehr anzeigt, nur noch koordinaten, und keine route mehr angeben kann. weiss jemand, wie ich das handy austricksen kann? bei ergänzung von neuen karten, bekomme ich die ansage: die karten wären schon vorhanden. leider ist keine einzige mehr sichtbar.
    vielen dank

    AntwortenLöschen
  17. Auf Die Distanz, ohne weitere Angaben schwer zu sagen woran es liegt...

    Ich würde wahrscheinlich die Karten nochmal komplett runterschmeißen, entweder über die Ovi/ Nokia Map Loader Software oder, falls das nicht gelingt, manuelle am Handy den Ordner löschen.
    Dannn die gewünschten Karten neu installieren.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo

    Ich habe kein Kartenbild auf mein 5800 xpress?

    Nach dem Software-Update habe ich zwar alle Karten installieren können aber nun keine Ansicht. Beim kleiner zoomen kommt irgendwann die Weltkugel

    AntwortenLöschen
  19. Der Fehler kann nahezu überall liegen...irgendwo hat es wahrschienlich bei der Implementierung gehakt...im Zweifel einfach nochmal neu laden!

    Inzwischen sind die nokia ovi maps ja schon quasi altbewährt, es funktioniert also grundsätzlich auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
  20. hallo habe alles im Laden runtergeladen Karten neue software ovi nun sucht mein Nokia 5230 stundenlang das GPS ohe ein Ergebnis (habe keine Internetoption auf dem Handy) woran kann das liegen auf dem Display wird gezeigt dass es GPS gibt

    AntwortenLöschen
  21. kann dir leider auch nicht helfen, kann an so vielen Dingen liegen...

    Karten und Firmware auf dem Handy sollten in jedem Fall aktuell sein und ohne Unterstützung kann der Empfang wirklich schon mal länger dauern.

    Außerdem brauchts freien Himmel, drinnen habe ich mit meinem Nokia noch nie Empfang gehabt...

    AntwortenLöschen
  22. Standortserver...GPS funktioniert bei mir auch nicht, hab jedenfalls die Geduld nicht - stimme der Verbindung mit Standortserver zu, das kostet ein paar cent, dient nur der Standortbestimmung, schau dir das an

    AntwortenLöschen
  23. Hallo
    Brauch "HILFE" habe ein Nocia C5-03 und auch die Ovi Map (Österreich) drauf, was brauche ich noch um jetz Geocachen gehen zu können???
    Oder gibt es eine Software dafür???
    Kann mir jemand das sagen danke
    Christian

    AntwortenLöschen
  24. Für einfaches Geocachen brauchst du überhaupt kein Ovi Maps, sondern tippst einfach die entsprechenden Koordinaten im Standort/Kompass Menü deines Nokia Handys ein. Ovi Maps ist eher für die Fahrzeugnavigation oder Städtetrips konzipiert!

    Früher gab es auch eine Symbian Version für Geocaching Live - http://www.geocaching.com/live/default.aspx.
    Da ich aber inzwischen weder eine Premium Mitgliedschaft bei Groundspeak noch ein Nokia Telefon mehr besitze, kann ich dir da jedoch nicht besser behilflich sein.

    AntwortenLöschen
  25. Habe mir ein Navi gekauft Nokia ist einfach
    Mist!Zu teuer und zu kompliziert.
    Mari

    AntwortenLöschen
  26. in erster Linie sind die ja auch zum telefonieren gemacht ;-) ...das Navi war für mich ne nette Dreingabe, vor allem da ich das Telefon bereits besaß, als die kostenlose Navigation angekündigt wurde.

    Teuer ist relativ, kommt auf das Handy Modell an, kompliziert ist es im Vergleich zum reinen Navi wohl schon, aber es schlummern ja auch eine Vielzahl mehr an Funktionen in den Nokia Handys.

    AntwortenLöschen

 
Top