ads

UL ist Hip! - ultraleichter Trash und Trends von der OutDoor 2010 

Outdoor Trends - UltraleichtSchon im vergangenen Jahr wurde auf der OutDoor leichte Ausrüstung als Trend ausgerufen und auch für dieses Jahr soll sich das nicht ändern.

Die Zeiten in denen die Ultraleicht-Outdoor-Bewegung belächelt und wenig ernst genommen wurde scheinen endgültig vorbei. Dieses Jahr präsentierten fast alle Aussteller in irgend einer Form leichte Ausrüstung und wer da nicht mithalten oder mitmachen wollte wurde schon fast zum Außenseiter. Kaum ein Stand an dem man keine gewichtsorientierte Ausrüstungskollektion vorfand. Fast schon erschreckend, dass sogar sonst lediglich als Garagen-Projekte gefeierte Ausrüstung wie z.B. Cuben Zelte den Einzug in des Massenmarkt finden sollen.
Selbst in Gesprächen mit Ausstellern begegnete einem keinesfalls mehr Spott, sondern mancher Hersteller plauderte sogar schon offen über noch kommende ultraleichte Produkt Visionen...; die lesen wohl schon lange bei Trekking Ultraleicht mit...!?
Die Tatsache, dass von den Abräumern des diesjährigen goldenen Outdoor Industry Award eine Vielzahl eindeutig in den Leichtgewichtsektor einzuordnen sind, zeigt jedenfalls deutlich, dass ultraleicht Wandern bzw. zumindest Gewichtsbewusstsein längst keine Randbewegung mehr ist.

Doch genaue Blicke und kritische Nachfragen zeigen, dass ultraleicht beworben noch längst nicht ultraleicht getragen ist. Wie das halt bei Trends so ist -  das nimmt nämlich auch leicht inflationäre Züge an. Spätestens wenn Laufbursche mit seinem iPad seiner iWaage anrückte zeigte sich mancher Aussteller leicht irritiert, aber die Waage was wirklich leicht ist.

Manche preisen ihren knapp 2 Kg Rucksack Tagesrucksack als ultraleichte Innovation an und setzen ihn dazu "leicht" und effektvoll in Szene, ultraleicht ist schließlich relativ...
Andere frickeln einfach irgendwas am Reißbrett zusammen - was noch nichtmal schön aussieht - und flicken das dann irgendwie zusammen, so dass "Prototyp-Status" noch positiv ausgedrückt wäre. Blöd nur, wenn sowas wirklich auf den Markt geworfen wird und die Käufer den Beta Tester machen dürfen. Aber ultraleicht Wanderer geben sich ja schließlich auch mit modischen Müllsäcken zufrieden...*hmpf*
Wieder andere machen es sich leicht ... bzw. leichtes einfach nach. Ultraleicht Trekkings kommt nämlich nicht wie vermutet aus den USA sondern aus China. Zumindest kommt es aus der selben Fabrik. Zumindest was große Teile der ultraleichten Küche und Textilien angeht. Das macht die Kaufentscheidung natürlich leichter...

Trotz kritischer Eingangsworte hier aber ein paar leichtgewichtige Highlights und Neuheiten von der OutDoor 2010, ich freu mich ja schließlich über jede Neuheit und auch, dass ich irgendwie mal quasi zu den Trendsettern gehöre ;-)

» Montane 

Montane SpektrMontane hat auch für 2011 wieder einige interessante, ultraleichte Produkte im Sortiment, da freue ich mich gleich schon auf mehrere Teile:

Auf der Outdoor glänzte Montane unter anderem mit dem nur 210g leichten Event Smock Spektr. Die Schlupfjacke schützt vor Wind und Regen und ist durch die 3-Lagen Konstruktion trotz ihres geringen Gewichts immer noch verhältnismäßig robust. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der ungewöhnliche "Tornado" Rollverschluss mit dem der Smock im Kragenbereich geschlossen wird. Nach etwas Eingewöhnungszeit sollte man damit aber zurecht kommen.

Richtig gut gefallen hat mir auch das neue Montane Minimus Jacket aus Pertex Shield. Das Pertex Shield Material ist extrem Atmungsaktiv (25.000 MVTR) bei einer Wasseräule von 20.000 mm und ist damit ein perfekter Kompromiss zwischen Regenjacke und Windbreaker bei sportlichen Aktivitäten. Mit einem Gewicht von 200g ist die Jacke zudem äußerst leicht und preislich dürfte das Montane Minimus Jacket deutlich unter dem Niveau einer Membran Jackeangesiedelt sein. Haben wollen...

» Golite Malpais Trinity und Ion

Ebenfalls mit einer ultraleichten 3-Lagen Jacke schindete Golite auf der OutDoor mächtig Eindruck. Die Golite Malpais Trinity kommt ohne jeglichen Schnickschnack und bringt es dadurch auf sensationelle 190g. im Gegensatz zur etwas schwereren Montane Spektr sind jedoch noch zwei Taschen und ein durchgehender Reißverschluss mit an Board.

Neben weniger ultraleichten Rollkoffern legt Golite in 2011 außerdem den Ion Rucksack exklusiv für Deutschland noch einmal neu auf. Wäre ja auch zu schade, wenn der praktische Ion wie einige andere legendäre Golite Klassiker ganz vom Markt verschwinden würden.

» Terra Nova Cuben Zelt

Terra Nova hat eine Cuben Innitative gestartet und gleich eine ganze Kollektion verschiedener Ausrüstungsgegenstände aus diesem interessanten Leichtbaumaterial entworfen. Das ultraleichte Zelt Laser Ultra I hat - wie vermutet - gleich einen OutDoor Industry Award abgeräumt. 500g für ein Zweiwandzelt sind nunmal auch eine ultraleichte Ansage.
Ebenso sollen für das nächste Jahr auch ultraleichte Rucksäcke, Handschuhe, Packbeutel etc. aus Cuben auf dem Markt erscheinen. Jedoch muss sich erst noch zeigen ob das zwar ultraleichte, aber eben auch empfindliche und recht teure Material im harten Outdoor Massenmarkt wirklich durchsetzen kann.

Terra Nova Ultra I Zelt
Terra Nova Ultra I Cuben Zelt
» Edelrid Ultraleicht Klettersteigsets - Cable Ultralight und Ultralight Comfort

Als sinnvolle Ergänzung zum Ultraleicht Klettergurt Camp Air CR sind mir am Edelrid Stand zwei passende Klettersteigsets aufgefallen. Das Edelrid Cable Ultralight Klettersteigset unterschreitet durch einen extrem kompakten Bandfalldämpfer deutlich die alte 400g Marke. Die Ultralight Comfort Version glänzt außerdem durch ein neuartige besonders einfach zu handhabende Karabiner.
Alle Sicherheitsnormen werden natürlich trotz minimalistischer Maße und Gewichte erfüllt.

» Baladeo 22g Messer

Das 22g leichte Messer aus 440er Stahl von Baladeo verriegelt durch einen Frame-Lock und hat ebenfalls einen OutDoor Industry Award gewonnen. Für harte Outdoor Einsätze ist das kleine Messe vielleicht etwas zu filigran und bei Kälte ist die Ganzstahl Konstruktion auch nicht unbedingt das Optimum, aber mit 22g fast konkurrenzlos leicht. Wie groß die Konkurrenz wirklich ist, wird sich in näherer Zukunft zeigen, bei Q steht nämlich der große Ultraleicht Messer Vergleich an.

Baladeo Knife
Baladeo 22g Messer

» Sea to Summit

Sea to Summit ultralight DuffleSea to Summit hat für die gewichtsbewusste Outdoor Fraktion gleich eine ganze Kollektion leichter Ausrüstung für 2011 in den Startlöchern. So gab es am Sea to Summit Stand z.B. mit dem Specialist Duo und Solo zwei experimentelle Leichtgewichtszelte mit nur etwa 630 und 850g Basisgewicht zu sehen. Außerdem darf man für 2011 ein leichtes Besteck Set mit 22g und die Erweiterung der Sea To Summit Ultra Sil Daypack Serie um ein Ultra Sil Duffle sowie eine per Reißverschluss verschließbare Umhängetasche erwarten.

» Mammut Alpine Ultralight

Beim Alpine Ultralight Schlafsack hat Mammut/Ajungilak nochmals seine MTI Kunstfaserfüllung verbessert. Die neue MTI 14 Füllung macht den knapp ein Kilo leichten Alpine Ultralight zu einem Dreijahreszeiten Schlafsack (Komfort bis -2°C). Für einen Kunstfasersack absolute Spitze. Die Kluft zwischen Kunstfaser- und Daunenschlafsäcken wird damit beträchtlich kleiner.

» Patagonia Ultralight Downshirt

Patagonia Down HoodieOptisch (vor allem in der Damenversion...) zwar etwas gewagt, aber beim Gewicht setzt das Ultralight Downshirt von Patagonia Maßstäbe. Mit knapp 160g ist der leichte Daunenschlupfer ein leichtgewichtiger Fleece Ersatz der sich vor allem an kühlen Sommerabenden aber auch unter der Softshell bzw. Regenjacke bewähren könnte.

» Exped

Die Schweizer hielten sich mit ihren Neuheiten noch ein wenig bedeckt, aber für 2011 lassen sich bei Exped durchaus mehrere leichtgewichtige Highlights (Packsäcke, Schlafsäcke Isomatten...), sowie einige Detailverbesserungen (z.B. bei den Trekkingstöcken) erwarten.
Ein Beispiel ist der Gold Award Gewinner Synmat 7 UL. Die knapp 500g leichte Isomatte mit einem R-Wert von 3,5 ist die wohl schon lange überfällige Antwort auf die im letzten Jahr erschienene NeoAir und dürfte mit 7cm Dicke auf gemäßigten Wintertouren ein gemütliches Nachtlager ergeben.

» Und sonst...

Therm a Rest NeoAir TrekkerIn Sachen Isomatten springen auch die anderen Hersteller zunehmend auf den Luftmatratzen Trend auf, Vaude schickt die Norrsken (500-600g) ins Rennen, Therm a Rest bringt mit der NeoAir Trekker (540g) - eine robustere NeoAir Version - auf den Markt und auch Artiach Trango World hat eine Luftmatte aus dem von der Skin Micro Light gewohnten "Skin" Material am Stand ausgestellt.
Die Tatsache, dass Therm-a-Rest mit der Trekker nachlegt, stärkt allerdings nicht gerade mein Vertrauen in die ultraleichten Isomatten. Langzeiterfahrungen sind bis jetzt immer noch rar...Ich behalte die Isomatten weiter im Auge und bleibe solange bei der Kombinationen aus langer und kurzer Isomatte.

MSR Fast Stash
Bei den Zelten tut sich auch unabhängig von Cuben Konstruktionen einiges, fast alle Hersteller tüfteln an immer leichteren Kontruktionen. Für 2011 dürften demnach bei fast allen Klassikern noch ein paar Gramm eingespart werden und vielleicht stürmt ja auch noch der ein oder andere Exot wie Easton Mountain mit seinen Kilo Zelten den deutschen Markt.
MSR hatte übrigens mit dem Fast Stash (1,3kg) aus der neuen Essential Serie auch noch ein interessantes Tarp Shelter dass sich optional auch mit Trekkingstöcken aufbauen lässt im Programm.

» Links
Outdoor

1 Kommentare:

  1. wow auf den patagonia pulli bin ich ja mal gespannt. soll wohl im frühling 2011 rauskommen hab ich gehört.

    AntwortenLöschen

 
Top