ads

Was kostet die Alpenüberquerung auf dem E5 ?

E5 KostenDie Kosten einer Alpenüberquerung lassen sich nur schwer pauschal abschätzen. Zumal Länge der Anreise, die Anzahl der Etappen und der eigenen Anspruch an Essen und Unterkunft stark den Endpreis beeinflussen.

Exemplarisch seien hier aber ein paar Preise und an einigen Stellen auch ein paar Spartipps angeführt.

» Verteilung der Kosten

Die Kosten der Alpenüberquerung verteilen sich auf  mehrere unterschiedliche Posten:
  • benötigte Ausrüstung
  • Anreise/Abreise
  • Übernachtung/Unterkunft
  • Proviant und Verpflegung
  • Extras (z.B. Taxi-, Seilbahnfahrten, Eintritt, Souvenirs etc.)
» Kosten Ausrüstung

Was an Ausrüstung benötigt wird steht in der beispielhaften E5 Packliste. Je nachdem was im persönlichen Ausrüstungsfundus noch fehlt, können da schon einige Euros zusammen kommen.
Hinzu kommen eventuell auch noch die Kosten für Reiseführer, Karten etc.

» Kosten An- und Abreise

An- und Abreisekosten hängen natürlich stark vom Wohnort ab und differieren je nach Länge der Anreise. Dennoch ein paar allgemeine Tipps
  • frühzeitig buchen bringt fast immer Rabatte
  • Bei Anreise mit dem Auto Mitfahrer suchen oder selbst Mitfahrer werden (z.B. Mitfahrzentrale)
  • Wenn die An-/Abreise am Wochenende liegt, die Strecke nicht all zu weit ist (denn nur Nahverkehr möglich!) und mehr als 2 Personen reisen kann sich das Wochenendticket der DB lohnen. (Stand 2011: 5 Pers., ein Tag, ganz Deutschland ab 39€)
  • Es lohnt sich auch imner wieder die Augen nach regelmäßigen "Aktionstickets" der DB mit verschiedenen Kooperationspartnern (Lidl, MediaMarkt etc.) offen zu halten. Hier kann man oft 50% und mehr des regulären Preises sparen.
  • Gerade wer seine Alpenüberquerung in Meran beendet, kann oft Glück haben einen Platz in den (nicht ausgelasteten) Reisebussen der Pauschalwanderungen zu erhalten. Hier kann man oft sehr kostengünstig wieder zurück nach Oberstdorf gelangen. 
  • Einige Busunternehmen sind inzwischen auch genau auf E5 Wanderer spezialisiert und bringen einen für 20-30€ zurück nach Oberstdorf
» Kosten Übernachtung und Unterkunft

Hier gibt es teilweise enorme Unterschiede, aber Hütte und 5***** Hotel differieren nun mal im Preis.

Für die Übernachtungen und Preise auf den Hütten des DAV gibt es preisliche Obergrenzen, an denen man sich ganz gut orientieren kann. In den meisten Fällen empfiehlt sich die Mitgliedschaft im Alpenverein, da so Rabatte von 10-50% allein auf die Übernachtungskosten möglich sind.
Eine Übernachtung für erwachsene Alpenvereinsmitglieder liegt dabei, je nach Hüttenkategorie und ob Lager oder Zimmer, zwischen 10€ und 22€

Für Pensionen in den Orten muss man meist zwischen 25€ und 35€ einplanen, wobei hier jedoch große Unterschiede je nach Lage und Ausstattung möglich sind. Meist ist jedoch ein Frühstück und teilweise sogar ein kleines Abendessen im Preis der Übernachtung bereits inklusive.

» Kosten Proviant und Verpflegung

Individueller Hunger und Durst entscheiden hier über die Ausgaben. Für die Hütten des DAV gelten auch hier wieder die Hüttentarifobergrenzen. Alpenvereinsmitglieder erhalten für maximal 7€ ein Bergsteigeressen. Für 8-12€ wird man aber meist auch à la carte satt. Zu den Hauptgerichten gibt es natürlich auch diverse Getränke und (süße) Kleinigkeiten. Auswahl und Preise differieren je nach Lage und Anliefermöglichkeiten der Hütte, sind aber in der Regel fair.
Für das Frühstück muss man zwischen 5€ und 8€ einplanen. Mit ca. 25€ pro Person und Tag ist man i.d.R. auf den Hütten gut versorgt.

Bei den Pensionen ist teilweise Halbpension enthalten, der Preis liegt dann auch mal bei 40-50€ für Übernachtung, Essen und alkoholfreie Getränke. Meist kann aber auch problemlos etwas preiswerter unterkommen, wenn man sich selbst ums Abendessen im Ort bemüht.

Proviant kann in den Orten zu üblichen Preisen eingekauft werden. Außerdem gibt es regelmäßig Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand des E5.

Normales Trinkwasser gibt es meist überall umsonst.

Wer hin und wieder selber kocht oder auf übermäßig Bier und Süßspeisen etc. verzichtet, kann hier sicherlich den größten Teil an Kosten für den E5 einsparen. Aber es ist ja schließlich auch Urlaub! :-)

» Kosten Extras

Die Kosten für alle möglichen Extras aufzuführen, ist wohl unmöglich. Einige kann man jedoch zumindest bei den Planungen berücksichtigen, auch wenn man die Bus- und Gepäcktransport Angebote natürlich nicht zwangsläufig nutzen muss.
  • Duschmarken ca. 2,50€ (a 3 min.)
  • Evtl. Gästebeitrag/Kurtaxe
Tipp: Bei Übernachtung in den Pensionen sollte man auf jeden Fall die Gästekarte ausfüllen. Normalerweise kann diese nämlich auch als Busfahrkarte in der Region genutzt werden. Teilweise gibt es auch einen Freizeitpass mit diversen Ermäßigungen für verschiedene Einrichtungen (z.B. den Freizeitpass im Pitztal)

Vegleich mit E5 Pauschalangeboten

Die geführten Pauschalreisen in kleiner Reisegruppe mit Bergführer liegen für eine 7-tägige Alpenüberquerung auf dem E5 (meist Oberstdorf - Meran) übrigens in etwa zwischen 700€ - 900€. Hier sind dann zwar fast alle Kosten bereits enthalten, bei eigener Organisation kann man aber natürlich für die 7-tägige Alpenüberquerung auch deutlich unter 500€ bleiben.

» Links
» Weitere Fragen zum Thema Ausrüstung für den E5

» E5 Themen Spezial

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top