ads

Was tun bei Notfällen in den Bergen?

Man will es nicht hoffen, aber Unfälle und gefährliche Situationen passieren. Schließlich lauern in den Bergen einige Gefahren.
In der Stadt ist Hilfe meist schnell verständigt und ständig erreichbar, bei Notfällen in den Bergen ist man jedoch auch zunächst auf sich allein gestellt. Die Bergwacht lässt sich durch schlechten oder fehlenden Mobilfunkempfang nicht immer sofort verständigen und Rettung durch die Bergwacht ist ohnehin oft auch nur per Hubschrauber möglich.

» Erste Hilfe

E5 Gefahren
Um zumindest nicht völlig unvorbereitet einer eventuellen Notsituation zu begegnen empfiehlt sich in jedem Fall Ein Erste Hilfe Seminar. Die Outdoor Schule Süd trainiert in ihren Seminaren z.B. spezielle Outdoor Unfall Szenarien, in ihrem Erste Hilfe Buch kann man sich schon mal einen guten Überblick über das Thema Erste Hilfe Outdoor verschaffen.
Ein Erste Hilfe Set, um kleinere wie größere Verletzungen zu versorgen, gehört ebenfalls in den E5 Wanderer Rucksack. Hier gibt es Tipps zur Zusammenstellung eines Outdoor Erste Hilfe Sets.

» Hilfe Verständigen - Notfallnummern

Generell sollte im Notfall so schnell wie möglich Hilfe verständigt werden. Das können andere Wanderer, die nächste Hütte oder andere Hilfspersonen in der Nähe sein. Außerdem kann ein Notruf per Telefon oder Handy abgesetzt werden.

Die wichtigste Notrufnummer auch in den Alpen ist nach wie vor aus allen Handynetzen der einheitliche europäische Notruf: - 112 -

So wird man automatisch direkt an die nächstgelegene Sicherheitszentrale geleitetet. Der Notruf funktioniert bei Handys mit Wertkarten auch ohne Guthaben.

Leider hat man hoch in den Bergen nicht immer Empfang. Jedoch werden für den Notruf auch fremde Netze freigegeben und mit höchster Priorität automatisch das Netz mit dem stärksten Empfang angewählt. Dazu das Handy ausschalten, wieder einschalten und ohne Pin-Eingabe die 112 wählen.

Notrufnummern
Wichtige Angaben beim Notruf:
  • Wo (werden die Einsatzkräfte benötigt)?
  • Was (ist passiert)?
  • Wie (viele verletzte)? 
  • Wer (ruft an)?
Weitere wichtige Telefonnummern und Notrufnummern
» Alpines Notsignal

Ein hör- oder sichtbares Zeichen (Laut-, Blink- oder Winkzeichen) 6x innerhalb 1 Minute.
Das gesamte Signal nach 1 Minute Pause wiederholen.

Die Antwort erfolgt durch ein Zeichen 3x pro Minute. Nach 1 Minute Pause wird auch dies wiederholt.
» Weitere Fragen zum Thema Sicherheit und Gefahren auf dem E5

» E5 Themen Spezial

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top