ads

Miniatur Filzer am Schlüsselbund

Sanford SharpieSharpy ist in Kanada und den USA fast zu einer Art Gattungsbegriff für permanent Marker geworden und hat wahrscheinlich dort einen Bekanntheitsgrad wie hierzulande der Edding.
Die Sharpy Filzstifte gibt es in dutzenden Varianten und eigentlich ist auch überhaupt nichts besonderes daran. Allerdings finde ich die hier in Deutschland weniger bekannten mini Sharpies als kurzen "EDC Zwischeneinwurf" trotzdem erwähnenswert.

Auf einen kleinen Stift möchte ich in der EDC Ausrüstung auf keinen Fall verzichten. Für gelegentliche Notizen genügt normalerweise ein kleiner Stift in der Geldbörse oder auch z.B. der Kugelschreiber am Victorinox (Midnite) Manager, aber manchmal ist ein wasserfester Filzer für Paketbeschriftungen und ähnliche Schreibaufgaben doch praktischer. Die standard Eddings erfüllen natürlich den Zweck, sind aber für jeden Tag dann doch etwas groß und fliegen selbst in der mini Version ohne Organizer nur lose in den Taschen herum. Da gefallen die mini Sharpy Marker, mit einem in die Kappe integriertem Schlüsselring und Clip, schon besser.

Sharpie
 Sanford mini Sharpie

Die Sharpy permanent Marker schreiben auf den meisten Oberflächen zuverlässig und wasserfest. Im Gegensatz zu vielen Eddings bestehen die Mini Sharpies komplett aus Kunststoff, sind aber trotzdem ausreichend robust für den Alltag - selbst in der Hosentasche. Obwohl die Kappen - mit integriertem Kunststoff-Clip - nur aufgesteckt und nicht geschraubt sind, halten sie stets zuverlässig. Mit 6g Gewicht und ca 9cm Länge sind die Mini Sharpies demnach auch gut für die Hosentasche geeignet. Besonderer Clou der Mini Sharpies ist aber die Schnellverbindung in der Kappe, durch die der Stift problemlos vom Schlüsselbund gelöst und wieder angesteckt werden kann.

In Deutschland gibt es den Mini Sharpy im vierfarbigem vierer Set z.B. bei Amazon zu kaufen.

» Links

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top