ads

Leichtgewicht im Gleichgewicht

Alpine JacketDas für 2011 frisch überarbeitete Rab Alpine Jacket aus Pertex Equilibrium Material füllt die Lücke zwischen klassischem Softshell und ultraleichtem Windshirt. 

Grund genug einen Blick auf das leichte Rab Sommer-Softshell zu werfen und hier vorzustellen.

» Eckdaten

Rab Alpine Softhell
  • Hersteller: Rab
  • Farben: schwarz, rot, blau, türkis
  • Gewicht: 280g (M)
  • Packvolumen: ca. 1l
  • Details: einrollbare, große Kapuze, 2 große RV-Taschen, in eigener Tasche verstaubar
  • Preis: ca. 85€
» Rab Alpine Softhell - Material

Das nur knapp 300g leichte Rab Alpine Jacket ist aus Pertex Equilibrium gefertigt und erreicht damit in der Tat ein gutes Gleichgewicht verschiedener Eigenschaften wie Wetterschutz, Atmungsaktivität, Gewicht, Robustheit und Tragekomfort.

Pertex Equilibrium

Pertex Equilibrium
Pertex Equilibrium - Außen- und Innenseite

Pertex Equilibirum ist deutlich dicker und im Griff fester als viele andere Pertex Materialien wie z.B. das bekannte Pertex Quantum, aber immer noch weicher als viele andere klassische Nylonbekleidung. Die Besonderheit des Pertex Equilibrium liegt in der locker gewebten - fast flauschigen - Innneseite und der auf der anderen Seite vollkommen glatten Außenseite.
Die lockere Webart innen, verhilft auch beim Alpine Jacket zu einem sehr angenehmen Tragegefühl (vor allem direkt) auf der Haut und sorgt gleichzeitig für eine bemerkenswert gute Schweißaufnahme und Atmungsaktivität. Rab beschreibt dies selbst als Kapillarwirkung. Außen überzeugt das Alpine Jacket dagegen mit gutem Wetterschutz. Pertex typisch hat Wind keine Chance, aber auch leichter Regen ist kein Problem für die frisch imprägnierte Pertex Equilibrium Außenhaut.

Hinsichtlich des Materials, aber auch der generellen Verarbeitung gibt es bei dem schlichten Rab Alpine Jacket also keinen Raum für Kritik, auch den schwereren Rucksack übersteht das Rab Alpine Jacket bisher problemlos.

» Alpine Jacket - Schnitt und Details

Der Schnitt des Alpine Jackets ist schlicht, bzw. schlicht funktionell.

Rab alpine Softshell
 Rab Alpine Softshell - Details

funktionelles Design

Hinten ist das Rab Alpine Jacket schön lang geschnitten, die Weite unten durch zwei Kordelstopper und eleastisches Band bequem einstellbar, die Ärmelbündchen sind elastisch und ein wirklich hoch geschlossener Kragen und ein leichtgängiger Reißverschluss mit hinterlegter Abdeckleiste zählen ebenfalls zu den funktionellen Eigenschaften.

Rab typisch bleibt bei normaler Größenwahl im Alpine Jacket noch Platz für wärmende Isolotaionsbekleidung.

praktische Tasche(n)

Rab Alpine PackmaßDie beiden per Reißverschluss verschließbaren Taschen sind schön groß, hüftgurtauglich angesetzt und bestehen als zusätzliche Belüftungsmöglichkeit aus luftigem Netzmaterial. Ein von mir besonders geschätztes Detail der Taschen: Das Rab Alpine Jacket lässt sich nämlich in die linke Tasche komplett selbst verpacken und spart so einen zusätzlichen Packbeutel.

große Kapuze und Rollkragen

Besonderes Augenmerk verdient außerdem die durchdachte und voll Helmtaugliche Kapuze. Für ein so leichtes Softshell Jäckchen verfügt das Rab Alpine Jacket nämlich über verhältnismäßig gute Einstellmöglichkeiten der Kapuze (3 Punkte) und sogar einen drahtverstäkten Schirm. Im Zusammenspiel mit dem deutlich bis zur Nasenspitze reichenden Kragen bietet das Alpine Jacket so einen Wind-Rundumschutz für Gesicht und Kopf. Falls die große Kapuze aber doch mal stören sollte, gibt es Möglichkeit sie eingerollt über einen kleinen Steckverschluss zu fixieren. Das ergibt dann quasi eine Softshell mit Rollkragen. ;-)

Rab alpine Kapuze
multifunktionelle und großzügige Kapuze

» Einsatzbereich und Fazit

Das Rab Alpine Jacket macht sich also prima für stürmische Alpine Abenteuer und immer dann, wenn ein dünnes Pertex Windshirt einfach zu wenig ist. Klassische, Softshells schlagen oft mit Gewichten jenseits der 500g zu Buche und sind zudem recht unflexibel, da sie bei klassischen Wanderungen schnell zu warm sind. Da passt das Rab Alpine Jacket schon viel besser ins Zwiebelsystem und bietet ein wirklich gutes Gleichgewicht aus Wetterschutz, Atmungsaktivität, Gewicht und Robustheit. Das geringe Gewicht von 280g (M) und die praktische Verstaumöglichkeit in der eigenen Tasche lassen dass Alpine Jacket auch in kleineren  Rucksäcken kaum auffallen.

Rab Alpine JacketDünnere Pertex Quantum Windshirts o.Ä. sind auch weiterhin erste Wahl, wenn es wirklich ultraleicht und/oder minimalistisch sein soll, für ambitioniertere Abenteuer oder wer einfach etwas mehr Tragekomfort bzw. "richtigen" Stoff auf der Haut schätzt, für den ist das Alpine Jacket mit mit Pertex Equilibrium sicher eine gute Wahl.

Übrigens, auch bei zivilen Abenteuern kann das Alpine Jacket überzeugen und ist einfach kleidsamer als ein (von mir durchaus heiß geliebter) Pertex Quantum Smock. Als "backup im Rucksack", an lauen und langen Sommergrillabenden oder beim abendlichen Skate-Ausflug um den See ist das Rab Alpine Jacket ebenfalls ein richtig guter Begleiter.

» Links

7 Kommentare:

  1. Servus,
    sehr netter Bericht. Danke dafür.
    Wollte mal fragen wie groß und schwer du bist, da dir die Größe M anscheinend sehr gut passt?
    wie sieht es ausserdem mit den Wascheigenschaften aus? Verträgt die Jacke häufiges waschen? Wie sieht es im "Langzeiteinsatz" bisher allgemein aus?
    Ist die Jacke außerdem auch wirklich gut atmungsaktiv?

    Vielen Dank im Voraus

    Grüße

    Max

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Max,

    180cm und ca. 75kg. Zum Waschen von Softshells habe ich erst kürzlich noch was geschrieben.
    Habe da bisher keine negativen Entwicklungen bzgl. Wäsche und Pflege feststellen können, für "echte" Langzeiteinschätzung ist es aber noch etwas zu früh.

    Atmungsaktivität ist top, vor allem auch das direkt Hautgefühl der Rab Alpine finde ich im Vergleich sehr angenehm. Für mich muss es vor allem bei Softshells wirklich keine Jacke mit Membran mehr sein.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marcel,
    danke für die schnelle Antwort. Hatte von der Jacke durch die RAB HP zunächst einen etwas falschen Eindruck aber dein Bericht hat sie mir wirklich schmackhaft gemacht :-)

    Genau das gleiche "Problem" mit diesen Membran Softshells nervt mich auch. Völlig unnötig m.M. nach und die Jacke werd ich mir dann wohl zulegen müssen :-)

    Grüße Max

    AntwortenLöschen
  4. der bericht gefällt mir gut und ich würde gerne die jacke kaufen. doch ich finde keinen onlineshop?

    AntwortenLöschen
  5. Hier wirst du fündig: Alpine Jacket bei ultralightoutdoogear.co.uk ...leider haben sie die aber nicht mehr in dem schicken rot... ;-(

    AntwortenLöschen
  6. Danke, fuer die schnelle antwort.
    Rot waere mir schon am liebsten.
    Google findet nur ganz selten die jacke,alle anderen haben auch noch eine zusaetzliche produktbezeichnung. Koennte es sein dass die jacke schon aus dem sortiment ist?

    AntwortenLöschen
  7. Sorry für die verspätete Antwort.

    Die Jacke ist erst zum letzten Sommer heraus gekommen, sollte also immer noch im Sortiment sein.

    Rab Produkte sind in Deutschland leider immer nur schwer zu bekommen. Nur einige wenige Shops bieten überhaupt Auszüge aus dem Rab Produktsortiment an. Echt Schade, denn Rab hat Klasse Produkte, der (dt.) Handel hat aber anscheinend seine Probleme beim Vertrieb... viele Produkte erscheinen auch überhaupt nicht auf dem Europäischen Markt, bzw. sollen es auch nicht. Vertriebspolitik...*schulterzuck*

    Da bleibt nur der Eigenimport... oder man hat Glück und Händler wie die Bergfreunde, Bergzeit oder Outdoortrends, die inzwischen zumindest Teile des Rab Sortiments führen, können was per Sonderbestellung besorgen.

    AntwortenLöschen

 
Top