ads

Isomatte Synmat Basic UL im Test

Synmat basic ulExped hat mit der auf der Outdoor 2010 vorgestellten ultraleicht Luftmatratze Exped Synmat UL im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt und auch gleich einen Outdoor Industry Award in Gold abgeräumt.

Als preisbewusster Gewichtsjünger hatte ich natürlich sofort ein Auge auf die etwas abgespeckte - vermeintlich(!)  knapp 90g leichter und - damals 30€ jetzt nur noch - 20€ billigere... - Exped Synmat Basic UL (M) Luftmatratze geworfen. Ob das im Nachhinein betrachtet eine gute Wahl war, erfahrt ihr im Testbericht.

» Eckdaten

Exped Synmat Basic UL
  • Hersteller: Exped
  • Modell: Synmat Basic UL 7.5 M
  • R-Wert: ~ 2,9 - bis ca. -2°C
  • Gewicht: 430g inkl. Packsack
  • Größe: 183  x 52 x 7 cm
  • Packmaß: ca. 1 l
  • Zubehör: Packsack, Reparaturset
  • Details: Flachventile, Ösen am Kopfende
  • Preis: UVP ca. 80€ - Synmat Basic UL  kaufen bei Outdoortrends
»  Exped Synmat UL Isomatten

Einige Infos zu den neuen Exped Synmat UL Luftmatratzen, sowie einen kurzen Vergleich zur bekannten NeoAir habe ich bereits im Artikel "Infos zu Exped Synmat UL Isomatten" beschrieben.

Dort wurde schon einiges zur Exped Synmat Basic UL 7.5, auch im Vergleich zu anderen Isomatten, gesagt und gilt natürlich auch für diesen Testeindruck.

» Details und Verarbeitung

Synmat Basic ULExped liefert natürlich auch in der Basic Version der Synmat UL eine ausgezeichnete Leichtluftmatratze. Material und Verarbeitung lassen keinen Raum für Kritik. Alle Schweißpunkte sind einwandfrei, die Luftkammern sind im Gegensatz zur standard Version der Synmat UL jedoch durchgeschweißt, was den R-Wert ein klein wenig absenkt, aber immer noch bis an den Gefrierpunkt reicht. Als Isolationsmaterial dient das bei Exped bewährte TexpedLoft. Das ermöglicht eine gute Isolation bei gleichzeitig sehr kleinem Packmaß.
Die durchgeschweißten Nähte und die wenigen, relativ großen Luftkanäle mach den Schlaf jedoch etwas schaukliger als bspw. auf der Synmat UL oder der Therm a Rest NeoAir.

Jetzt wird gepustet...

Synmat Basic UL VentileBei seinen UL Matten verzichtet Exped auf eine integrierte Pumpe. Über zwei getrennte und relativ große (Rückschlag-) Ventile kann bequem Luft in die Matte gepumpt und genauso einfach wieder abgelassen werden. Beim Aufblasen hilft entweder ein optionaler Pumpsack oder es heißt Luft holen und pusten.
Da es sich bei der Synmat Basic UL im wesentlichen um eine Sommermatte handelt und die Texpedloft Füllung relativ unempfindlich ist, sollte Feuchtigkeit in der Atemluft kein Problem darstellen. Je nach Lungenvolumen reichen 10 bis max. 15 Atemstöße um die Synmat UL prall aufzupusten. Für einen fitten Outdoor Sportler kein Problem ;-)
Als sehr komfortabel empfinde ich im Vergleich zu schaumgefüllten Isomatten auch das Zusammenpacken der Exped Synmat UL. Die Luft ist schnell und ohne großen Aufwand abgelassen und die sehr flache Matte lässt sich bequem zusammenrollen und wieder im mitgelieferten Packsack unterbringen.

Exped Isomatte
 Exped Synmat Basic UL - ohne Luft schön flach und klein

Angenehmer aber nicht unzerstörbarer Oberstoff...

Der leicht elastische Oberstoff der Synmat UL fühlt sich (auch auf nackter Haut) angenehm an, nicht knisternd, nicht zu glatt oder rutschig und und wirkt keineswegs so als würde er gleich nach der ersten Tour aufgeben.
Dennoch sollte man sich bewusst machen, dass ultraleichte Ausrüstung ihren Preis meist nicht nur in der Geldbörse, sondern auch in der Haltbarkeit des Materials fordert. Exped gibt bei seinen UL Matten deshalb wohl auch nur 2 statt der sonst 5 Jahre Exped Garantie.
Bei der Nutzung sollte man also schon etwas Umsicht walten lassen und die Matte nur im Zelt oder auf sauberem und ebenem Untergrund verwenden, sonst sind die ersten Löcher vorprogrammiert.
Für diesen Fall gehört ein Reparaturset mit dem sich eine beschädigte Matte auch unterwegs flicken lässt immerhin zum Lieferumfang.

» Fazit

Synmat Basic ULBisher war ich eher puristischer Isomattenschläfer, aber die neue Exped Synmat UL konnte mich dann nicht zuletzt durch gute Verarbeitung, Bequemlichkeit, hohem R-Wert und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen
Meine Empfehlung geht im Nachhinein aber dann doch zur "normalen" Synmat UL Version. Ursprünglich hatte ich gedacht die Synmat Basic UL wäre doch deutlich leichter, da sie im Netz teilweise mit nur 360g angegeben war. Das hat sich dann jedoch leider als nicht zutreffend herausgestellt. Außerdem fand ich den günstigeren Preis der Basic Version natürlich attraktiv.
Allem in allem ist die Exped Synmat UL aber eine echte Empfehlung. Der kleine Aufpreis für die normale Synmat UL wertet das Schlafgefühl noch einmal deutlich auf und das Preisniveau bleibt selbst dann immer noch deutlich unter dem der direkten Konkurrenz.

»  Bezugsquellen
  Isomatte Synmat Basic UL
Nickerchen auf der Synmat UL...

»  Pro und Contra Exped Synmat UL

+ mid -
  • niedriges Gewicht
  • günstiger Preis
  • relativ hoher R-Wert
  • kleines Packmaß
  • angenehmer Oberstoff
  • 7cm Dicke
  • verschiedene Längen verfügbar
  • Reparaturset im Lieferumfang
  • breite Nahtbänder
  • Umsicht bei der Schlafplatzwahl erforderlich - sonst Lochgefahr
  • Durchgesteppte Kanäle = Schaukelgefahr (nur bei Synmat Basic)
  • Muss im Vergleich zu  klassischen Isomatten noch aufgeblasen werden - mit dem Mund bzw. erfordert eine zusätzliche Pumpe


2 Kommentare:

  1. mir gefaellt der schreibstil immer besser, gruesse vom Fan aus Taipei

    AntwortenLöschen
  2. Bin seit 4 monaten auf radfernreise. 3 monate hat sie mitgemacht, aber jetzt ist schluss. Naehte gehen auf, an diesen stellen leckt sie dann. Wurde durch eine 5 dollar luftmatratze ersetzt.

    AntwortenLöschen

 
Top