ads

FALK IBEX Cross - Outdoor Navi mit Fahrzeugnavigation

Falk Ibex CrossKompakt in den Maßen und allwettertauglich, so präsentiert sich das neue IBEX 30 Cross von Falk, das 11 x 7,8 x 2,5 cm klein ist und lediglich 200 Gramm inklusive Akku wiegt.

Neben den üblichen Zielen wie Straßen oder POIs sind auf dem Outdoornavigationssystem zahlreiche interessante Ziele für Radfahrer enthalten, wobei hier auch besondere Ziele wie Aussichtspunkte oder gar Naturdenkmäler gelistet sind.

Dadurch dass das IBEX Cross 30 auch wasserdicht ist, muss kein Outdoorfan Regen oder widrige Außenbedingungen mehr fürchten und kann so seine Tour unabhängig vom Wetter planen und durchführen. Zwar sind noch keine Tests für das Ibex Cross verfügbar aber diese werden sicherlich bald auch in der Rubrik Outdoor Navi Testberichte auf diversen Portalen zu finden sein.

Kürzlich konnte ich ja bereits das klassische - und technisch weitgehend identische - Falk Ibex 40 GPS Gerät testen.

Auch die komfortable Navigation mit Sprachansagen wie man es von gängigen PKW Navis her kennt ist Teil der Ausstattung und so werden auch durch den eingebauten Höhenmesser Informationen wie Höhendifferenz oder Luftdruck angegeben. Der integrierte sogenannte Tripcomputer hat aber auch Statistiken wie durchschnittliche Geschwindigkeit oder die zurückgelegte Strecke parat, damit man somit immer die Übersicht behält.
Dabei ist das integrierte Kartenmaterial laut Hersteller so detailliert, dass auch kleinste Waldwege oder Wanderstrecken abrufbar sind und wer lieber seine eigene Route wählen möchte, der kann dies mit individuellen Routenoptionen verfeinern. Zusatzfeatures wie eine Übersicht der nächstgelegenen Übernachtungsmöglichkeiten runden das Ausstattungspaket des Outdoornavis ab.

Natürlich kann der Nutzer das IBEX 30 Cross auch als ganz normales PKW Navi nutzen, bei dem die üblichen Funktionen wie ein Fahrspurassistent oder ein Tempowarner zur Verfügung stehen.

Der interne Speicher des Falk Ibex Cross beträgt 2 GB kann aber per MicroSD Karte um weitere 16 GB erweitert werden.

Ob sich das neue Outdoorgerät zu einem Preis von rund 400 Euro durchsetzen kann, wird sich zeigen, aber mit den zusätzlichen Features wie Fahrzeugnavigation und erweiterten Geocaching Funktionen könnte das gelingen.

Da die Hardware der Falk IBEX Geräte weitgehend identisch ist, lassen sich in Zukunft eventuell auch ältere Falk IBEX Navis auf die aktuelle Cross Software updaten. Wird aber leider bestimmt mit Zusatzkosten verbunden sein.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top