ads

Kürzlich noch über Pflege und Wäsche von Outdoorbekleidung gesprochen, allerdings enthalten viele der angebotenen Spezialmittel für Funktionsbekleidung umwelt- & gesundheitsschädigende Fluorkarbone.
Eine positive Ausnahme ist die britische Marke NIKWAX. Seit Unternehmensgründung verzichtet NIKWAX, nebenbei ein klimaneutrales Unternehmen, auf derartige chemische Zusätze. Stattdessen wurden sämtliche Pflegeprodukte auf Wasser basiert, völlig frei von Fluorcarbonen, schädlichen Lösungsmitteln sowie Treibgasen.

Durch regelmäßiges Waschen und Imprägnieren mit NIKWAX wird die Funktion der Outdoorbekleidung nachhaltig wieder hergestellt und deren Lebensdauer verlängert. Dabei werden dennoch Umwelt, Gesundheit sowie der eigene Geldbeutel geschont.

Seit seiner Unternehmensgründung macht Nick Brown es sich zur Aufgabe, NIKWAX einem strengen Umweltethos zu unterwerfen, der weit über das „Sammeln von Umwelt-Labels“ hinausgeht, dafür aber messbar in jedem einzelnen Produkt wieder zu finden ist: Es werden keinerlei umwelt- und gesundheitsschädigende Fluorchemikalien oder Lösungsmittel verwendet. Stattdessen werden alle Produkte auf Wasserbasis hergestellt und sind frei von Treibgasen. NIKWAX ist auch die einzige etablierte Pflegemittelmarke, die noch NIE Fluorcarbone oder Treibgase in ihren Produkten eingesetzt hat.

Weitere Infos zur aktuellen Gegebenheiten im Zusammenhang mit Fluorcarbonen und der darauf Bezug nehmenden Stellungnahme von Nikwax finden sich auch beim Freiluft Blog und auf dem Hiking Blog.

» Links zur Pflege von Outdoor Bekleidung mit Nikwax

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top