ads

EDC Taschenlampe mit stufenloser Helligkeitseinstellung

Jetbeam RRT-0Die Jetbeam LED Taschenlampen der (Raptor) RRT-Reihe haben allesamt gemeinsam, dass die Helligkeit über einen magnetisch schaltenden Selektorring eingestellt wird. Teilweise ist sogar eine stufenlose Dimmung möglich und das Bedienkonzept erschließt sich auch dem im Umgang mit modernen LED Taschenlampen unerfahrenen Laien schon nach kürzester Zeit.

Ein recht beliebtes EDC Modell ist z.B. die Jetbeam RRT-0, welche bereits mehrfach überarbeitet und dabei jeweils mit einer aktuellen LED Generation bestückt wurde.

» Eckdaten

Jetbeam RRT-0

Hersteller: Jetbeam
LED XM-L T6
Gewicht: 85g
Maße: 25,5/20,5 mm - 97 bzw. 117mm
Energieversogung: 16340, CR123, 14500, AA/Mignon
Helligkeit:0,005 - 550 Lumen
Laufzeit: 100 h - 20 min.
Modi:stufenlose Dimmung, SOS, Strobe
Sonstiges:IPX8, Momentlicht, Clickie, 2 x Clips, AA-Verlängerung, Lanyard
Preis:~ 120€

»
Jetbeam RRT-0

Die kleine Jetbeam Lampe ist dank mitgeliefertem Adapterstück in Sachen Batterieversorgung nicht sehr wählerisch und eignet sich damit bestens für den flexiblen EDC Einsatz. So ist der Betrieb mit (R)CR123, 16340er, 14500er und Batterien/Akkus vom Typ AA/Mignon möglich. Letztere beiden erfordern das mitgelieferte Adapterstück, welches die Lampe um etwa 2 cm verlängert.

Jetbeam RR-T 0 Adapter und Akkus
Jetbeam RR-T-0 mit montiertem Adapterstück und verschiedenen Akkus

Die aktuelle XM-L Version der Jetbeam RRT-0 bringt es maximal auf für eine kleine EDC Lampe beeindruckende 550 Lumen. Allerdings erreicht sie diese Helligkeit nur bei Bestückung mit potenten Lithium-Ionen Akkus mit 4,2V. Auch die Hitzeentwicklung ist dann schon nach wenigen Minuten Leuchtdauer auf voller Leistung deutlich spürbar. Zudem sind die meisten Akkus nach etwa 20 Minuten erschöpft.

Mit NiMh Akkus wie z.B. den bewährten Sanyo Eneloops ist die max. Helligkeit der Jetbeam RRT-0 deutlich geringer und bewegt sich wohl im Bereich um die 100 Lumen, was im normalen Alltag aber normalerweise immer noch mehr als ausreichend ist und auch längere Laufzeiten ermöglicht.

Die flexible Spannungsversorgung von 0,7 - 4,2 Volt ist praktisch, geht aber ein wenig auf Kosten der Effektivität des Treibers/Regelung, weshalb die Laufzeiten je nach gewählter Batterie/Akku mit nicht übermäßig lang ausfallen. Dennoch sind bei niedriger bis mittlerer Einstellung durchaus mehrere Dutzend Stunden Laufzeit möglich.

Material und Verarbeitung

 Jetbeam RR-T 0 Verarbeitung
 hochwertige Verarbeitung aller Teile der Jetbeam Lampe

Verarbeitung und Material sind Jetbeam typisch auf hohem Niveau. Alle Komponenten, angefangen beim hochwertigen Alu-Körper mit feinem Knurling und markanten Einfräsungen sowie der Gewinde, bis zur Frontscheibe sind sauber verarbeitet und lassen kaum Raum für Kritik.
Besonders heraus stechen die markanten Edelstahl Teile wie der schlichte und (erfreulicherweise) hosentaschenfreundliche Bezel sowie der griffige Selektorring hinter dem Lampenkopf.

Bedienung und Modi

RR-T 0 Edelstahl SelektorringMit diesem magnetisch schaltendem (Selektor-)Ring kann die Helligkeit der Lampe durch einfache Drehung nahezu stufenlos reguliert werden. An- und ausgschaltet wird die RRT-0 jedoch grundsätzlich über einen klassischen (forward) Klick-Schalter am Lampenende. Momentlicht und eine Vorauswahl der gewünschten Lichtstärke ist so natürlich ebenfalls möglich.

Der Selektorring verfügt außerdem über eine Standby-Stellung, der Ring rastet hier fühlbar ein und dimmt die Lampe auf null herunter. Dreht man den Ring noch weiter nach links landet man im Stroboskop Modus, der so zwar noch bequem erreichbar ist, aber auch nicht im normalen Betrieb stört.
Desweiteren ist noch ein versteckter SOS Modus im UI untergebracht.

Besonders gefällt der weite Dimmbereich und das besonders niedrige “low” der RRT-0; hier ist sogar der Blick auf den Emitter problemlos möglich.

Die maximale Helligkeit mit Lithum-Ionen Akkus überzeugt natürlich ebenfalls :-)

Zubehör und Co.

Die RRT-0 ist natürlich wasserdicht nach IPX8 und verfügt neben der elektronischen Regelung auch über einen Verpolungsschutz gegen falsch eingelegte Batterien. Die Tailstand Möglichkeit macht die Lampe gelegentlich zum handlichen Deckenfluter.

Jetbeam RR-T 0 Zubehör

Zum Lieferumfang der RRT-0 gehören übrigens zwei Clips die unterschiedliche Tragemöglichkeiten zulassen und beide über ausreichende Haltespannung verfügen. Ich persönlich verwende die Lampe jedoch meist ohne.

Die auf den Bildern zu sehenden GITD O-Ringe in den Einfräsungen des AA-Adapters gehören nicht zum standard Lieferumfang. Ich bin hier nur meine "glow in the dark" GITD Leidenschaft nachgegangen...macht sich aber gut bei Dunkelheit ;-)

» Fazit

Davon abgesehen, dass ich seit einiger Zeit absoluter Fan der stufenlosen Helligkeitseinstellung über einen Selektorring bin, überzeugt die RRT-0 mit Orange Peel Reflektor vor allem mit einem absolut sauberem Leuchtbild, an dem "whitewall-hunter" sicher ihre Freude haben.
Die SMO Version bringt vielleicht noch einige Meter mehr Reichweite, aber bei einer kleinen EDC Lampe ist diese für mich imho Nebensache.

Jetbeam RR-T 0
RRT-0 zerlegt - Stromversorgung über Adapter mit 14500 oder z.B. Eneloop XX

Spaß macht auch die flexible Batterieversorgung. Egal ob kurz oder lang, Batterie oder Akku, Li-ion oder NiMH - alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile; Die maximale Helligkeit mit Li-Ion Akkus beeindruckt, zur Not tun es aber auch fast überall erhältliche 0815-Batterien. Damit ist man für alle eventualitäten gerüstet.

Ein direkter Konkurrent zur Jetbeam RRT-0 ist die etwas dezentere Sunwayman V10A bzw. V10R (+ Adapter). Hier kann ich jedoch nur mit der etwas schwächeren XP-G Version vergleichen, die allerdings mit Enloops der XM-L RRT-0 trotzdem noch überlegen ist; Mit Li-Ion Akkus aber natürlich keine Chance.
Interessant wäre vielleicht auch noch ein Vergleich mit der gerade neu erschienenen Sunwayman V11R mit XM-L U2 LED.

Jetbeam RR-T 0 - Sunwayman V10A
Im Vergleich - oben: Jetbeam RR-T 0 - unten: Sunwayman V10A

Unterschiede zwischen den beiden Lampen liegen im Detail - hier entscheiden wahrscheinlich persönliche Vorlieben. IMHO macht die Jetbeam optisch etwas mehr her, ist aber auch etwas größer. Wem eine kleine Baugröße wichtig ist, sollte sich auch einmal die neue Jetbeam RRT-01 anschauen.

» Links

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top