ads

Schilde auf Maximum

Rab Kinetic
Eine der leichtesten Rab Regenjacken und dank Pertex Shield+ Gewebe mit deutlich verbesserter Wetterfestigkeit und Atmungsaktivität im Vergleich zum Vorgänger.

» Rab Kinetic Jacket

Pertex Shield+

Als 2.5 Lagen Laminat spielt Pertex Shield+ nicht ganz in der Liga wie z.B. das Gore-Tex Active Shell, kann aber bei allen relevanten Eigenschaften für eine gute Regenjacke trotzdem absolut punkten. Das mit feinen Ripstop-Fäden durchzogene Material ist unglaublich leicht (55 g/m²) und weich und fühlt sich trotz fehlendem Innenfutter auf der glatten Innenseite auch noch recht gut auf nackter Haut an.
Die weiteren technischen Daten können sich ebenfalls sehen lassen: Eine Wassersäule von 15.000 mm und MVTR Wert von 20.000 hinsichtlich der Atmungsaktivität sind erstklassig. Einzig das leichte Rascheln des Stoffes bringt Abzüge in die B-Note.
Das Material ist trotz geringer Stärke durchaus zäh und stärker als man vermutet, schwere Rucksäcke und andere (Dauer-)Belastungen bleiben aber dennoch das Metier anderer (3-Lagen) Jacken.

Verarbeitung und Ausstattung

Rab Kinetic KapuzeDas Kinetic Jacket selbst ist solide verarbeitet und mit funktionellen Details ausgestattet, ohne das Gewicht unnötig nach oben zu treiben. Alle Nähte sind sauber vernäht und abgedichtet. Zwei Taschen mit abgedecktem Reißverschluss und Netzinnenfutter bieten Stauraum für Ausrüstung und dienen Gleichzeitig als integrierte “Packbeutel” beim Transport der Jacke. Der Frontreißverschluss ist wasserdicht ausgeführt und zusätzlich mit einer rückseitigen Abdeckleiste sowie einem Handschuhtauglichem Zipper versehen. Ein bisschen “Flausch-Fleece” im Kinnberiech hätte der Kinetic aber trotz löblichem Minimalismus evtl. noch gut getan.
Die Ärmelbündchen lassen sich per Klett verstellen, der untere Bund mit leicht verlängerter Rückenpartie ist ebenfalls einstellbar.
Rab typisch und vorbildlich ist beim Kinetic Jacket wieder die Konstruktion der Kapuze: Die Dimensionierung ist so großzügig, dass auch ein Helm mit darunter Platz findet. Durch die bequem von außen handhabbare 3-Punkt Einstellung ist stets einwandfreier Sitz gewährleistet. Der leicht verstärkte Schild bietet zusätzlichen Schutz. Wie beim Alpine Jacket kann sie außerdem bequem in bzw. als Kragen eingerollt und mit einem Steckverschluss gesichert werden.

Eckdaten

Hersteller: Rab
Modell: Kinetic Jacket
Material: 2.5- Lagen Pertex Shield+
Eigenschaften: Wassersäule 15.000 mm, MVTR 20.000
Gewicht: 208g (M)
Details:
  • wasserfeste Reißverschlüsse
  • helmtaugliche Kapuze mit Schild
  • Verstaumöglichkeit in eigener Tasche
Einsatzbereiche: (Mehrtages-) Wanderungen mit leichtem Gepäck, Adventure Races, Radfahren...
Preis: UVP 199,95

Fazit und Erfahrungen

Das Rab Kinetic Jacket ist mit seinen Eigenschaften eine ideale Regenjacke bei Ausdauersportarten wie Radfahren oder Laufen sowie natürlich auch (ultra-)leichten Trekking- und Klettertouren. Das atmungsaktive Pertex Shield+ Material kann dabei auch bei hochpulsigen Aktivitäten überzeugen. Nur beim Radfahren (steil bergauf...) im sommerlichen Sprühregen ging das Kinetic Jacket kurzzeitig in die Knie. Wind hat keine Chance und auch bei längerem Regen leistet die Jacke zuverlässig Widerstand. Durch das niedrige Gewicht und minimalen Packmaß ist das Kinetic Jacket eine exzellente Jacke, die einfach immer dabei sein kann. Selbst im Alltag in der Handtasche oder bei leichten Tageswanderungen ist die Rab Kinetic ein idealer Begleiter.

Die Grenze ist allerdings bei schwerem Gepäck und beständigem Dauerregen erreicht, hier muss zwangsläufig auf eine (schwerere) Membranjacke zurück gegriffen werden.

Rab Kinetic Jacket Details
Rab Kinetic Regenjacke - absolut klein und leicht

Alternativen

Es geht tatsächlich noch leichter: Eine ultraleichte Pertex Shield+ Alternative zum Kinetic Jacket ist das Rab Pulse Jacket bzw. Pull-On (~200g). Hier muss dann allerdings auch auf verstellbare Ärmelbündchen und Seitentaschen verzichtet werden.

Interessant ist auch das Zusammenspiel von wasserdichter Pertex Shield+ Bekleidung mit Produkten aus der Rab Vapour-Rise Linie. Zum Beispiel in Kombination mit dem Vapour Rise Lite Jacket mit leicht angefüttertem Pertex Equilibrium erhält man so eine 3-Jahreszeiten taugliche Hardshell / Softshell Kombination

» Links

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top