ads

Entspannt in den Urlaub

Voller KofferaumDas Autofahren in den Urlaub hat viele Vorteile: Man hat mehr Platz für sein Gepäck als beim Fliegen oder Zugfahren, man legt die Pausen selber fest und erreicht mit dem Auto auch mehr Flexibilität im Urlaub und kann Sehenswürdigkeiten mit einem Radius von vielen Kilometern sehen. Dabei ist es aber nicht egal, wie das Gepäck ins Auto gepackt wird: Erstens geht es um die optimale Ausnutzung des Platzes und zweitens geht es um eine sichere Fahrt, auch mit einem gefüllten Kofferraum.

Den Platz beim Packen ausnutzen

Beim Packen ist natürlich am wichtigsten, dass alle Boxen, Koffer und Transportkisten so gut wie möglich ausgenutzt sind. Wenige, gut gefüllte Koffer nehmen weniger Platz als viele halb gefüllte Koffer ein, und deswegen ist es sinnvoll zu überlegen, ob die Zahl der Koffer reduziert werden kann. Generell sollte nicht zu viel Gepäck mitgebracht werden, weil das zusätzliche Gewicht teils einen erhöhten Verbrauch an Brennstoff zur Folge hat und teils ein Sicherheitsrisiko beim Manövrieren ausmachen kann. Eine Checkliste kann hilfreich sein, um zu sichern, dass nur das Nötige dabei ist. Beim Autofahren in den Urlaub eignet sich für viel Gepäck ein großes und stabiles Auto wie z.B. den Skoda Yeti am besten. Wer Autos dieser Art sucht wird hier fündig und ist somit auf den nächsten Urlaub gut vorbereitet.

Die Sicherheit beachten

GepäcksicherungVorrang beim Autofahren in den Urlaub sollte die Sicherheit haben. Falsche Beladung des Autos kann zu gefährlichen Situationen führen, und deswegen sollte man auf diese Tipps für eine sichere Fahrt achten:
  • Hat man viel Gepäck im Kofferraum, ist ein Gepäcknetz unentbehrlich. Fährt man ohne, darf man unbedingt nur bis zur Oberkante der Rücksitzlehne beladen.
  • Schwere Koffer müssen stets unten angebracht werden. Beim plötzlichen Bremsen können die Koffer nach vorne geschleudert werden und ihr Gewicht wird dadurch vervielfacht.
  • Übergewicht und Schlagseite können das Auto manövrierunsicher machen. Deswegen muss das Gewicht verteilt werden.
  • Keine losen Gepäckstücke dürfen im Auto sein, denn beim Bremsen können auch sie gefährlich werden.
  • Gepäck muss mit Zurrgurten und evtl. Sicherheitsgurten befestigt sein.
  • Bruchgefährliche Gegenstände müssen in Decken eingepackt werden, damit sie nicht zerbrechen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top