ads

Wanderaussrüstung für Einsteiger

An der frischen Luft sein und einfach nur den Augenblick genießen: Wandern ist schon lange nichts mehr für Langweiler, sondern zum Synonym für Freiheit und Unabhängigkeit geworden. Neugierig? Damit die sportliche Betätigung aber nicht zur Qual wird, ist die richtige Ausrüstung gerade bei Anfängern das A und O.

Vor dem Vergnügen kommt die Organisation

Wandern ist gesund und macht Spaß. Damit der Wanderurlaub oder Kurztrip nicht zur Katastrophe wird, bedarf es vor allem bei Einsteigern einiges an Organisation und Übung. Aktiv und gesund verreisen liegt absolut im Trend, doch sollte zunächst jeder für sich entscheiden, was er von diesem Urlaub oder der Tour erwartet und seinem Körper dabei zumuten möchte und auch kann. Grundsätzlich sollte man es sich bei der ersten Wanderung so leicht wie möglich machen. Das gilt sowohl für das Gepäck als auch für die Route, die man sich vornimmt. Lieber am Anfang eine kürzere Route wählen und sich mit den nächsten Wanderungen steigern. Um keine bösen Überraschungen vor Ort zu erleben, sollte man sich stets bestens über die gewählte Route informieren und ausgewiesene Wanderwege nutzen. Auch gilt immer: Sicherheit geht vor. Wenn man die Wanderung nicht schafft oder das Wetter sich stark verschlechtert, lieber den Heimweg antreten. Wandern soll schließlich Spaß machen.

Mit der richtigen Ausrüstung ins Abenteuer

Theoretisch kann man auch ohne große Überlegungen mit dem Wandern beginnen, doch gerade bei Anfängern ist es sinnvoll, funktionelle Ausrüstung dabei zu haben. Diese macht den Körper nicht nur leistungsfähiger, sondern hilft auch bei verschiedenen Witterungsbedingungen und bietet zusätzlichen Schutz für Muskeln, Gelenke und Bänder. Gerade für Wander-Neulinge sind diese beiden Produkte ein absolutes Muss:

  1. Wanderschuhe: Das richtige Schuhwerk steht beim Wandern natürlich an erster Stelle. Hier zählt vor allem Qualität und Passgenauigkeit. Die richtigen Wanderschuhe passen perfekt und haben eine rutschfeste und stabile Sohle. Ein hoher Schaft sorgt für den richtigen Halt in den Schuhen und schützt gegen Umknicken auf unebenem Grund. Das Material ist, vor allem bei Wanderungen im Frühjahr und Herbst, wasserdicht und der Schuh sollte nicht allzu schwer sein. Generell ist bei der Schuhwahl darauf zu achten, wann man ihn verwenden möchte. Bei Wanderungen mit schwerem Gepäck sollten die Schuhe stabiler sein.
  2. Wandersocken: Auch wenn man durchaus mit normalen Sportsocken den Wanderurlaub antreten kann, unterstützen spezielle Wandersocken das Laufen als Kontaktpunkt zwischen Fuß und Schuh. Durch Verstärkungen an Ferse und Zehen ist der Fuß besser geschützt, vermeidet Reibungen und dämpft die Stöße besser ab. Auch Feuchtigkeit halten die Wandersocken dank spezieller Fasern besonders gut ab. Für den Sommer gibt es leichtere, dünnere Modelle, sodass die Füße nicht schwitzen.

Für die richtige Bekleidung beim Wandern eignet sich am besten der sogenannte Zwiebellook: Meist in drei Schichten gekleidet, mit Unterhemd, T-Shirt und Softshelljacke, ist man bestens ausgerüstet. Funktionsunterwäsche ist dabei eine wichtige Basis, die dafür sorgt, dass das Lagenprinzip auch funktioniert. Ansonsten schwitzt man leicht und der Körper kühlt an der frischen Luft schnell aus. Eine atmungsaktive und am besten wasserdichte Jacke sorgt für den richtigen Schutz vor Wind und Wetter. Ein kleiner Rucksack mit Hüftgurt und Lagenverstellung eignet sich ideal dazu, um überflüssige Kleidung zu verstauen und natürlich noch, um wichtigen Proviant, eine Notfall-Ausrüstung und ein Erste-Hilfe-Päckchen dabei zu haben. Selbstverständlich gehören auch Regen-, Kälte- und Sonnenschutz in einen gut ausgestatteten Rucksack. Eine Größe von 20 Litern sollte dabei für eine Tageswanderung genügen. Trekkingstöcke sind vor allem bei Anfänger nicht unbedingt ein Muss, geben aber vor allem beim Bergabstieg Halt und schonen so die Gelenke.

1 Kommentare:

  1. Cooler Beitrag, danke! Ich persönlich bin eigentlich eh gut ausgerüstet! Ich habe seit einigen Jahren Gewand der Marke Mammut und ja, ich merke noch immer, dass da echt Qualität drin ist!

    AntwortenLöschen

 
Top