ads

 Im Herbst ist die Farbenpracht in Deutschlands Wäldern besonders schön. Für alle, die gern in der Natur sind, ist eine Wanderung im Wald deswegen ein tolles Erlebnis. Hier können Sie nachlesen, was Sie bei einer Waldwanderung beachten sollten.
Das Wichtigste bei einer Wanderung in der kühlen Jahreszeit ist die richtige Kleidung. Deswegen haben wir hier ein ideales Outfit für Sie zusammengestellt, mit dem Sie vor Wind und Wetter geschützt sind.

Der Lagenlook schützt den Oberkörper

Auch im Herbst kann das Wetter schnell umschlagen. Damit Sie auf alle Wetterlagen gut vorbereitet sind, empfiehlt es sich, einfach mehrere Lagen Kleidung übereinander zu tragen. Über ein atmungsaktives Shirt können Sie beispielsweise eine wärmende Fleecejacke ziehen, die einfach an- und auszuziehen ist.
Tipp: Sie nähen gern selbst? Dann finden Sie hier eine tolle Nähanleitung für eine ganz persönliche Fleecejacke. Darüber noch eine kuschelige Weste und schon kann Ihnen weder Wind noch Kälte etwas anhaben.

Komfort und Funktion bei der Wanderhose

Der richtige Sitz ist bei einer Wanderhose extrem wichtig. Man sollte ein Modell wählen, in dem man sich gut bewegen kann und bei dem nichts zwickt oder einschneidet. Außerdem sind Taschen auf Wanderungen immer praktisch, um Kleinigkeiten sicher zu verstauen. Darüber hinaus spielt das Material der Hose eine wichtige Rolle. Gut geeignet sind Kunstfasergewebe wie Polyester oder Polyamid, da diese weniger Feuchtigkeit aufnehmen und schnell trocknen.

Festes Schuhwerk für sicheren Halt

Ein wichtiger Punkt ist auch das richtige Schuhwerk. Nur mit dem richtigen Wanderschuh werden Sie auch Spaß an Ihrem Ausflug haben. Die falschen Schuhe verursachen schnell schmerzende Blasen und Druckstellen, deswegen ist vor allem die richtige Passform wichtig. Wanderschuhe müssen fest sitzen und die Füße auch im Regen trocken halten. Achten Sie unbedingt auch auf eine rutschfeste Sohle, die Ihnen im Wald sicheren Halt schenkt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Top